Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Symbole

Jan 0

Kurz vor dem Jahreswechsel lud ich folgendes Bild in meinen Fraktalblog und bei meinem deviantART-Account hoch…

135_vasarely_fractal_III_small

Schon beim Erzeugen hatte ich ein unwohles Gefühl, fand aber die Struktur des Fraktals so wunderbar. Ein paar Kommentare folgten, aber nichts aufregendes – war es nicht so auffällig? Bis heute morgen ein Freund meiner Werke ohne Umschweife kommentierte:

Das Swastika war ein cooles Symbol vor Hitler. Es hatte so viele gute Bedeutungen. Schön es in einem solch fantastischen Werk zu sehen. Hast Du es gesehen oder bin ich der Erste?

Ich werde mal bei der Bezeichnung Swastika bleiben, da Hakenkreuz ja doch sehr negativ vorbelegt ist. Sich mit dem Thema auseinander zu setzen, ist schon eine kleine Gratwanderung, da das Verwenden von verfassungsfeindlichen Symbolen ja verboten ist und man risikiert unverfänglich als Nazi abgestempelt zu werden. Dabei sollte man sich wirklich mal mit der Geschichte des Swastika auseinander setzen.

Schon allein die Bedeutung des Wortes Swastika: Es kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie „Glücklich sein“ und steht symbolisch für Glück, Schutz, die Materialisierung des Lebens und den Wechsel der vier Jahreszeiten. Die ältesten Funde von Swastikas stammen aus Tibet von vor ca. 20.000 Jahren. Europäische Funde werden auf ca. 10.000 Jahre zurückdatiert. Auch amerikanische Indianer kannten es und es findet sich in verschiedenen Formen an Kirchen und auch in alten israelischen Synagogen wieder.

Nachgereicht (5.1. – 19:10):
dirpet, denkst du jetzt fällt es weniger auf?

135_vasarely_fractal_IV_small

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.