Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beiträge verschlagwortet als “Individualreisen”

Eine Woche auf Rhodos

Jan 0

Wir fliegen eine Woche auf Rhodos. In erster Linie sind wir dort, um zu entspannen und Sonne zu tanken. Da wir es aber nicht lange aushalten, in der Sonne zu liegen, ist jeder zweite Tag mit Programm gefüllt. Wandern, Rundfahrten und Städtebesichtung gehören zum Plan.

Türkei – Badeurlaub zu Ostern

Jan 0

Der 40. Geburtstag meiner Frau stand an. Zu unserem Unglück fiel ihr Geburtstag auch noch ausgerechnet auf den Ostermontag und damit in die Osterferien. Günstige Reisen waren schwerlich zu bekommen. Deshalb sollte es nach langer Zeit mal wieder in die Türkei gehen. Das letzte Mal waren wir vor 8 Jahren in der Türkei, als wir in Istanbul bzw. im Januar eine Woche pauschal in Tekirova waren. Dieses Mal fanden wir ein gutes Angebot in Side.

Eine Woche Mallorca

Jan 0

Vor sieben Jahren hatten wir schon mal einen eintägigen Stopp in Palma im Rahmen einer Kreuzfahrt. Da uns der Winter hier zu dunkel wurde, beschlossen wir für eine Woche auf Mallorca zu fliehen. Dort wollten wir uns diverse Ziele anschauen und mal ergründen, was an dem Gerücht ist, ob Mallorca die Bezeichnung als 17. Bundesland verdient hat und ob es am Ballermann wirklich so schlimm ist.

Malta: Der tiefe Süden Europas

Jan 0

Letztes Wochenende zog es uns in den Süden, tief in den Süden - nach Malta. Was macht Malta so besonders? Es ist ein europäisches Land mit arabischen Wurzeln. Das fängt bei der Sprache an, welche die einzige arabisch-stämmige Sprache der Welt ist, die lateinische Buchstaben benutzt. Aber man sieht nicht viele Moscheen, dazu war der Einfluss von Europa zu stark. Trotzdem strotzt die Insel mit Widersprüchen - Malta ist eine kleine Steueroase (z.B. haben alle "Mein Schiff" ihren Heimathafen in Valetta) und trotzdem sieht man keine riesigen Bürotürme. Irgendwie sind die Straßen aber in einem sehr maroden Zustand. Aber dazu gleich…

Kapstadt und Umgebung

Jan 0

Nach Simons Town, das schon in der Nähe von Kapstadt liegt, verbringen wir die letzten Tage in Camps Bay bzw. direkt in Kapstadt. Natürlich steht der Tafelberg ganz oben auf unserer Todo-Liste.

Hermanus – Mekka der Wale

Jan 0

Auf dem Weg nach Hermanus machten wir einen Zwischenstopp in Bettys Bay, um uns Pinguine anzusehen. Eigentlich wollen wir in Bettys Bay auch gleich etwas essen, aber es gibt nichts, was unseren Vorstellungen entspricht. Deswegen gibt es Mittag erst in Kleinmond. Danach fahren wir weiter bis Hermanus und beziehen erstmal unsere Unterkunft "The right room".