Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beiträge verschlagwortet als “Frankreich”

Die Nordküste der Bretagne

Jan 0

Von unserem dreiwöchigen Urlaub bleiben uns zwei Wochen, in denen wir die Bretagne erkunden wollen. Wir einigen uns darauf, erst einmal die Highlights anzusteuern. Damit der Beitrag nicht zu lang wird, geht es im ersten Teil um die Nordküste der Bretagne.

Durchschnittliche Karibik

Jan 0

Mit welcher Einstellung würdet ihr in die Karibik fahren? Wollt ihr schöne Strände, Sonne, Schnorcheln? Oder sucht ihr eher was zum Entdecken? Ersteres kann so ziemlich jede Insel erfüllen - mehr oder weniger schön. Aber was zum Entdecken? An der Stelle ist immer die Kreativität der Reiseveranstalter gefragt. Wie wäre es mit einer Stadtbesichtigung, Regenwald, einem Wasserfall, einer Filmkulisse und einer Führung im Fort? Genau diese Sehenswürdigkeiten kann auch fast jede Insel bieten. Nur dass die Definition von Wasserfall mehr oder weniger weit gefasst ist. Da muss für den Wasserfall auch ein Rinnsal herhalten, was sich zwei Meter in die Tiefe stürzt. Die beste Lösung ist sowieso vorher zu recherchieren, sonst wird man an eine Filmkulisse gebracht und muss dann feststellen, dass vor über 10 Jahren ein Hurrikan hier gewütet hat und nichts mehr aussieht, wie im Film.

La Réunion – Willkommen auf der Stauinsel

Jan 0

Also laut Plan sollten wir um 15 Uhr in La Réunion ankommen. Tatsache war, dass am Vorabend im Bordheft stand, dass wir 13 Uhr einlaufen. Das würde auch erklären, warum das Schiff mit dieser irren Geschwindigkeit (19 Knoten) über den Ozean "rast". Wir haben unsere Autoreservierung auf 16 Uhr gemacht und fragen uns in Gedanken, ob sie uns den Wagen schon eher geben. Auch hier hat Kriszta im Vorfeld alles durchrecherchiert und kam zu dem Ergebnis: Alle Autos in der Nähe des Hafen sind ausgebucht. Also suchten wir eine Autovermietung etwas weiter weg vom Hafen. Diesmal kamen wieder Theresia und Manuel mit.

Korsika: Von Calvi heimwärts

Jan 0

Da wir jetzt durchgängig schönes Wetter haben, heizt sich das Zelt ordentlich auf und auch nachts kühlt es kaum ab. Es ist mollig warm nachts, was mich ziemlich schlecht schlafen lässt. Wir packen am nächsten Morgen unser Zelt zusammen und fahren erstmal aus Porto raus. Wir finden eine kleine Bäckerei mit herrlichem Ausblick. Das Frühstück ist nicht gerade günstig (7 Euro), aber sehr reichlich. Dann geht es ohne größere Unterbrechungen weiter zurück nach Calvi. Meine Frau hat einen schönen 4*-Zeltplatz ausgesucht, der 5 Minuten vom Strand entfernt ist.

Segeltörn um Korsika: Von Bonifacio bis Ajaccio

Jan 0

Das Ziel der Naughty Girl II ist es, einmal die Insel Korsika zu umrunden. Startpunkt war Bastia. Da das Wetter am Nordkap nicht mitspielte, sind wir erstmal Richtung Süden gefahren. Wetter bedingt sind wir nicht wirklich gut voran gekommen, sodass die Entscheidung gefragt war, ob das Schiff die zweite Woche den gleichen Weg wieder zurück fährt. Skipper und "1. Offizier" beschlossen ordentlich aufs Gas zu drücken, sodass wir am Ende der ersten Woche in Ajaccio sind. Aus diesem Grund müssen wir ordentlich Seemeilen schrubben.

7 Tage Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer

Jan 0

Sommerurlaub stand an und nach unseren Abenteuern in Sri Lanka, war es mal wieder Zeit für eine Kreuzfahrt. Irgendwie sind wir mit unserer Karibikkreuzfahrt auf den Geschmack gekommen. Man ist jeden Tag an einem anderen Ort. Wir müssen aber nicht ständig ein- und auspacken. Und entgegen aller Gerüchte, kann man sich wunderbar selbst in den angefahrenen Orten organisieren. Auch wenn das einem selbst auf dem Schiff gesagt wird. Kriszta machte ein Schnäppchen - wieder bei unserer favorisierten Cruise Line: Royal Caribbean. Das hieß eine Woche Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer.