Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

electro-space monthly

electro-space monthly ist ein offenes Format, wo ich mit und über Musik berichte. Ich könnte es auch als das musikalische Kalenderblatt bezeichnen. Das Ergebnis können Mixe, Podcasts und/oder Blogbeiträge sein.

In den vergangenen beiden Jahren habe ich als Blogchallenge das A-Z der elektronischen Musik veröffentlicht, wo es um Musik ging, die mich beeinflusst hat. Während ich daran arbeitete, wurde mir schnell klar, dass ich nicht ansatzweise über das berichtet hatte, was noch lohnenswert gewesen wäre. Also setzte ich 2021 mit der Serie 30 Jahre Musik fort.

Das Resultat waren Beiträge und Podcasts. Zusammen mit der Plattenkiste und Im Orbit erschien so jede Woche ein neuer Beitrag und ein Podcast. So sind eine Menge Zeit und Arbeit in die Projekte geflossen. Die kann ich auf die Dauer nicht mehr aufbringen. Aber es soll hier weiterhin um Musik gehen.

Es passiert mir immer noch, dass ich ein Album in die Hand nehme oder etwas Neues entdecke, was ich für erwähnenswert erachte. Genau dafür ist jetzt electro-space monthly da. In erster Linie wird es die logischen Fortsetzung der beiden Serien sein. Aber vielleicht findet sich doch mal ein Künstler, mit dem ich mich über den musikalischen Tellerrand hinaus unterhalten kann.

In erster Linie verarbeite ich Themen, die mir in den Kopf schießen. Solltet ihr aber Wünsche oder Ideen haben, die ich aufgreifen soll oder wo ihr denkt, dass darüber zu wenig gesprochen oder geschrieben wird, lasse ich mich gern inspirieren. Kontaktaufnahme ist jederzeit über das Impressum möglich.

Januar 2022: Björk

electro-space monthly, Björk

Februar 2022: Since Then

Ian Pooley, Since Then

März 2022: Fire Recordings – Die Anfänge

Fire Recordings

April 2022: after 6 a.m.

after 6 a.m.

Mai 2022: Atari Teenage Riot

Atari Teenage Riot

Juni 2022: Eigene Musikproduktion

Juli 2022: Mijk van Dijk

electro-space monthly, Mijk van Dijk

August 2022: Dub-Techno

Dub-Techno
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner