Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Gleicher Platz – mehr Speicher

Jan 0

Iomega hat sich eine neue Speichertechnologie namens AO-DVD (Articulated Optical – Digital Versatile Disc) patentieren lassen. Dabei werden die Daten nicht mehr, wie auf DVD oder CD üblich, durch Pits (Vertiefung) und Lands (Erhöhung) gespeichert, sondern auf quadratischen Spiegeln, die aber genauso spiralförmig angeordnet sind. Jedes Spiegelelement besteht aus 4 Flächen, die in unterschiedlichen Winkeln angeordnet werden können. Damit können nicht nur die Zustände „0“ und „1“ gespeichert werden, sondern je nach Anzahl der Reflektionswinkel beliebig mehr. Insgesamt könnten bis zu 450 GByte gespeichert werden.

Vorteile der AO-DVD:

  • Höhere Datenübertragungsrate, da mehr Daten auf der gleichen Fläche gespeichert sind.
  • Da die Spiegelelemente die gleiche Größenordnung wie Pits und Lands besitzen, könnte der gleiche Laser wie bei CDs/DVDs verwendet werden.
  • Die Herstellung dieser Medien soll nicht wesentlich mehr kosten.

Nachteile:

  • Nur lesbare Medien
  • Neue Entwicklung zur Herstellung des Stampers mit dessen Hilfe die Massenproduktion vorgenommen wird.
  • Der kommerzielle Einsatz befindet sich zur Zeit noch in der Überprüfung. Das heißt, das Erscheinungsdatum ist noch weit entfernt.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.