Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Baltikumreise: 18. Tag (29.09.2005)

Jan 0

Wir brachen für die letzte Etappe unserer Reise relativ spät auf und konnten uns nicht verkneifen, uns erstmal in Warschau zu verfahren. Leicht entnervt überholte mein Kumpel einen LKW nach dem anderen, um dann wieder hinter einer Kolonne von LKWs zu enden. Wir hatten unsere letzten Geldvorräte in eine Tankfüllung umgesetzt und hatten noch 11,80 Zl übrig. Für die Rückfahrt hatten wir uns entschlossen über Poznan zu fahren und dann von der Berliner Autobahn Richtung Dresden zu fahren.

Mir war es dann vergönnt, die ca. 200 Kilometer Autobahn um Poznan herumzufahren, die natürlich mautpflichtig sind: Kostenpunkt: 11 Zl pro Autobahnabschnitt, derer es drei gab. Also ging das erste Mal bezahlen noch gut, alle weiteren Geschäfte mußte ich dann per Kreditkarte abwickeln.

Gegen 18 Uhr hatten wir wieder deutschen Boden unter den Füßen und gingen erstmal in eine deutsche Autobahnraststätte und mußten uns das dumme Gebrabbel der Bedienung anhören – manchmal kann eine Fremdsprache ein Segen sein. Zwei Stunden später erreichten wir Dresden und damit war unsere Reise beendet…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner