Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Lasagne + Obstsalat

Jan 0

Ich mußte heute erstmal überlegen, ob ich mir überhaupt schon mal eine Lasagne gemacht habe – Nein, ich glaube nicht. Dafür kann ich schon auf die Erfahrung mit zahlreichen Aufläufen und Nudeln zurückblicken. Angesichts der merkwürdigen Variationen von Lasagne, die mir im Netz entgegenschlugen, entschloss ich mich zu einer eigenen Kreation.

lasagne_vorher

Dazu nahm ich:

  • 500g Hackfleisch
  • 1 Packung Lasagne
  • 2 Dosen Pizzatomaten
  • 2 Pepperoni
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Block Käse zum Reiben
  • 2 Mozarella
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum, Rosmarin und Thymian
salat_vorher

Und da ich bei meinem Wochenendeinkauf so viel leckeres Obst geholt hab und seit einer Woche noch ein paar Bananen im Kühlschrank lauern, machte ich parallel einen Obstsalat. Bitte nicht über die Bananen wundern, die Schale wird im Kühlschrank nun mal so schnell braun, aber innen sind sie noch sehr frisch. Dafür nahm ich also:

  • eine Mango
  • eine Ananas (die gibt es bei mir schon fertig zu kaufen)
  • 2 Bananen
  • 1 Schale Erdbeeren (500g)

Und schon konnte es losgehen. Ich ließ etwas Öl in einer Pfanne heiß werden und presste die Knoblauchzehen hinein und ließ sie ein wenig andünsten. Dann kam das Hackfleisch hinzu, das ich zerkleinerte. Bis das Hackfleisch fertig durchgebraten war, halbierte ich die Pepperoni, holte das Kerngehäuse heraus und schnitt die 4 Hälften in feine Streifen. Von dem Block Käse rieb ich ungefähr die Hälfte (ca. 200g) in eine Schüssel. Auch den Mozarella schnitt ich in Scheiben.

Das angebratene Hackfleisch würzte ich mit Salz und Pfeffer und fügte die beiden Dosen Pizzatomaten dazu. Wenn die Tomaten bereits fertig gehackt sind, erspart man sich ein wenig Arbeit, andernfalls übernimmt man diesen Teil mit dem Kochlöffel. Jetzt kamen noch die Pepperoni hinzu und ich schmeckt die Mischung mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen ab.

Während ich die Auflaufform vorbereitete und die Lasagneplatten in die passende Form brach, ließ ich das Ganze noch vor sich hin köcheln und heizte den Backofen schon mal auf 200°C vor. Dann gab ich eine Schicht Hackfleisch-Tomaten-Mischung in die Auflaufform, auf die ich dann die Lasagneplatten legte. Das wechselte sich immer weiter so ab, bis als oberste Schicht eine Hackfleisch-Schicht ist. Auf diese wird (dank Lonis Empfehlung) eine Schicht Mozarella gelegt und über diese streut man den geriebenen Käse.

Jetzt hatte ich 25 Minuten Zeit mich dem Obstsalat zuzuwenden. Also hieß es die Erdbeeren und die Mango abzuwaschen. Dann schnitt ich die Ananas in Scheiben und achtelte jede Scheibe. Die Bananen wurden geschält und in Scheiben geschnitten. Da die Erdbeeren immer größer werden, reicht es nicht mehr das Grün zu entfernen und sie zu halbieren, sondern auch die Erdbeeren mussten in passende Happen zerlegt werden. Die Mango schälte ich, schnitt das Fruchtfleisch um den Kern herum weg und zerlegte es in kleine Stücke. Das alles landete in einer großen Schüssel und wurde abschließend gut gemischt. Gerade rechtzeitig, denn die 25 Minuten waren bereits um und ich konnte auftischen…

lasagne_fertig

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner