Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Wintermusik

Jan 9
Podcast

Verschoben von Krankheit, diversen Terminen, einer still vor sich hinschwelenden Unlust, die durch das Feuer eines „Was soll ich denn sagen?“ genährt wurde, erscheint er nun trotzdem – der Podcast für den Januar. Laut Wetterbericht soll es ja morgen zum Tanzen der ersten Schneeflocken kommen und ich denke mal passend dazu gibt es meinen neuen Podcast. Ich komme in letzter Zeit zwar sehr selten dazu neues Material anzuhören, aber trotzdem wird die Serie der Podcasts nicht abreißen, ich habe eifrig gehortet, sodass noch mehr als genug Tracks für die nächsten Podcasts vorhanden sind.

Nr.StartzeitTitel
100:00Philipp WeiglSilently moving (LegoEgo – ego010)
204:51Immer.ChicMaelstrom (Mixomat – MIX009)
310:57Igor O. VlasovSchwarzwald (Mixomat – MIX004)
416:48D-PulseNobody else (Electrosound – es01)
520:29Marco NegaGnosis (Mixomat – MIX006)
628:10SCSI-9The end (Sutemos – Sutemos015)

Eine Sache wird mir immer ein Rätsel bleiben – den Beitrag habe ich in 10 Minuten (inkl. Links heraussuchen) geschrieben, den Mix in 3 Stunden perfektioniert – nur für die minimale Moderation brauche ich den ganzen Abend. Es ist einfach unbefriedigend zu reden und keiner antwortet.

  1. Aber nicht doch, Du machst Deine sache sehr gut und die Abmischung der Tracks ist bewundernswert perfekt!

  2. Oh vielen Dank! Ich habe dein Lob schon beim Podcast zur Kenntnis genommen und freue mich sehr, wenn er dir auch so gut gefällt. Ich habe mich ja selbst erwischt, wie der Podcast bei mir lief und ich trotz 35 Minuten Länge am Ende dachte „Hoppla, schon wieder zu Ende? Gleich nochmal :)“

  3. eNtropus eNtropus

    Hi Jan,

    tatsächlich – es wird Winter. Dem Thermometer habe ich die -4.5°C heute früh nicht abgenommen…. dafür sind mir dann am Radweg bald die Hände abgefallen 🙂
    Die Musik passt tatsächlich super zum weiten Stille des Winters – cool!

  4. tastatursklave tastatursklave

    Warum willst Du viel reden ? Ein Grund warum ich keinen TV & Radio habe ist das nervige Geschwätz.

    Ansonsten wie immer schöner Podcast.

  5. @entropus:

    Hi Thommy, gerade der Track „Silently moving“ erinnert mich an eine Winternacht, wenn viel Schnee gefallen ist und alles ganz ruhig ist.

    @tastatursklave:

    Meine volle Zustimmung – es wird im Radio viel zu viel geredet. Viel reden habe ich ja nicht vor, denn wenn ich anfange Referenzen zur Musik aufzuzählen, wird es sowieso langweilig, also halt ich lieber die Klappe 😉

  6. Mir hat de Podcast wieder gefallen. Und ich warte weiter auf „Louder, Harder, Faster“ 😉

  7. Freut mich Dirk, aber so richtig gutes „Louder, Harder, Faster“ hab ich noch nicht gefunden. Also in meiner Plattenkiste schon, aber das ist nicht podcastfähig 😉

  8. Die Hinhalte-Taktik ist gut! 🙂
    So bleibe ich ein treuer Hörer. 😉

  9. *lol* So ein Lacher am Freitagmorgen tut richtig gut. Kannst dir aber sicher sein, dass ich irgendwann einen Rappel bekomme und dann kracht es 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner