Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beunruhigend

Jan 2

Heute morgen wieder mit dem Trommeln auf der Fensterscheibe erwacht, noch ein wenig herumgedöst. Dann endlich aufgestanden und den Rechner angeschaltet. Firefox begrüßt mich jetzt jeden Tag mit einem Fortunecookie und damit begannen die beunruhigenden Nachrichten…

  1. Mein Fortune-Cookie meinte heute:

    A long-forgotten loved one will appear soon.
    Buy the negatives at any price.

    Wäre ja nicht weiter schlimm, aber der Spruch kam gestern auch schon mal und ich hatte bis jetzt noch nie einen Spruch doppelt. Wie gesagt – beunruhigend.

  2. Ein Blick bei golem.de verriet mir heute Morgen, dass bei WordPress der worst case eingetreten ist. Einem Cracker ist es gelungen, in den Server einzudringen und einige Dateien der Version 2.1.1 zu modifizieren, dass Sicherheitslücken entstehen. Deshalb wird es dringend empfholen, auf die Version 2.1.2 umzustellen. Auch wenn ich als Benutzer der deutschen Version, die separat gehostet wird, nicht davon betroffen war, hab ich gleich mal die neue Version heruntergeladen und installiert. WordPress Deutschland versichert das explizit noch einmal auf der Downloadseite für die Version 2.1.2. Trotzdem beunruhigend…
  1. Moin Jan!

    Doch zurück zu blog.de? *runninggag* 😉
    Noch einen beruhigten Tag.

    Gruss
    Dirk

  2. N’Abend Dirk!

    Och nööö, ich seh da keine Motivation 😉 My server is not taking a deep breath *lach*

    Viele Grüße aus dem (mal wieder verregneten) Bamberg,
    Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner