Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Quo vadis?

Jan 5
Podcast

Ich habe in den letzten Tagen meine bisherigen Podcasts durchgehört und stellte fest, dass sich mittlerweile eine gewisse Routine bei den Podcasts eingeschlichen hat. Und dass, wo ich doch eigentlich für Abwechslung zu haben bin. Schwierig ist dabei natürlich, dass ich den Stil nun mal mag und nur schwer davon loskomme. Außerdem veröffentlichen manche Labels in einer derart hohen Frequenz, dass ich kaum dazu komme, mich mal auf andere Labels zu konzentrieren.

Kurz und gut, ich habe in den letzten Tagen alles mögliche angezweifelt, angefangen vom Konzept bis hin zum Inhalt. Eins steht aber weiterhin fest – der Podcast bleibt, wird weiterhin monatlich veröffentlicht, aber ich werde in naher Zukunft doch mehr mit verschiedenen Stilen experimentieren.

Nr.StartzeitTitel
100:00VitaminsforyouSix o’clock whispers (Observatory – os045)
203:18BalúnSweet ’n‘ low (Aerotone – aer006)
307:31Achecorporationh2h o2 (Pozitron – p+02)
410:39VitaminsforyouBeing Away Fame (A Song for the Xenophobic) (Observatory – os045)
513:46QX#55Thursday 0.02 (Bump Foot – foot037)
617:06Kondencuotas Pienaszali zali per visa dugna (ELPA – ELPA 04)
723:22Aries FiktionPhonocake (Phonocake – phoke39)
  1. Sich zu verändern und neues dabei auszuprobieren, ist nicht das Schlechteste, solange man sich letztlich darin noch wiedererkennt. Mir hat der bisherige Stil sehr gefallen,aber ich werde auch gern allen neuen Folgen lauschen.

    Gruß Uwe

  2. eNtropus eNtropus

    Hi Jan,
    auch den neuen Podcast kann man wieder schön nebenbei hören. Er klingt ein bisschen „frischer“….

    Dank deines zehnten Pdcasts habe ich mich in letzter Zeit durch das bump foot – Label durchgehört. (Pekka – Letters To Stalker [Part 2 – Dialogs] war der entscheidende Tipp.)

  3. Hallo Uwe + Thommy,

    danke für eure lobenden Worte. Ich bin jeden Monat auf eure Meinung gespannt. Natürlich hat jeder Podcast meine ganz individuelle Note und ich finde sie über die letzten Podcasts gesamt betracht, doch sehr prägnant. Deswegen geht es ab sofort in die Richtung „Das alles und noch viel mehr…“ (aber nur im übertragenen Sinne) 😉

    @Thommy: Freut mich, wenn du dich für das Bump Foot-Labels begeistern konntest. Das ist eins von den Labels, die mir zu schnell veröffentlichen. Aber vielleicht hast du ja noch einen Tipp, wo ich mal reinhören könnte.

    Viele Grüße
    Jan

  4. Dirk Dirk

    Hi Jan!

    Beim nebenbei hören hat mir der Podcast schon gut gefallen, aber ich werde ihn auch mal genauer anhören (wenn ich mal Zeit dafür bekomme 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner