Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Herzschlag

Jan 3

Gerade lag ich in der Wanne und tauchte unter. Ich wartete einen Moment, bis die Luft aus meinen Ohren entwichen war und vernahm ein dumpfes Dröhnen. Gleichmäßig, monoton, aber intensiv. Und ich fragte mich, wie es sich wohl anfühlen würde, wenn man als Embryo schon bei vollem Bewußtsein ist und nahezu neun Monate diesem Rhythmus ausgesetzt ist. Mal schneller, mal langsamer, aber immer präsent. Ständig das Gefühl in warmem Wasser zu liegen. Die Augen geschlossen, nicht atmend und nahezu bewegungsunfähig. Größtenteils Einzelhaft. Das Resultat: entweder man wird wahnsinnig oder man macht sich ein Lied drauf…

  1. Dirk Dirk

    Vielleicht solltest du Duschen! 😆

  2. @Uwe + Dirk: Man könnte auch sagen „Den ham se zu heeß jebadet!“ 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.