Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Die eierlegende Wollmilchsau – Nokia N81 8GB

Jan 8

neues spielzeugDas alte Telefon hat nun nach 3 Jahren ausgedient, es ist Zeit für die nächste Generation von Spielzeugen. Aber nicht ohne vorher mächtige Probleme zu machen. In meiner Bestätigungsmail hieß es, dass ich die Karte, das Telefon und den Vertrag zusammen erhalte (mit Personalausweisprüfung etc.) Wie üblich traf mich der Kurierdienst nicht an. Ist es nicht eigentlich eine Unverfrorenheit dann noch eine Karte mit der lakonischen Bemerkung „Wir haben Sie heute um 12.30 Uhr nicht angetroffen.“ zu hinterlassen? Punkt 1: Welcher Angestellte (Nacht-/Spätschicht mal ausgenommen) ist schon um 12.30 Uhr daheim? Punkt 2: Was nützt mir die Info, denn selbst wenn ich da gewesen wäre und das Klingeln nicht gehört hätte, ich hätte das Telefon immer noch nicht. Also rief ich den nächsten Tag bei dem Kurierdienst an und vereinbarte einen Termin („18 Uhr? Kein Problem!“).

Ich mache also etwas eher Schluss und bin 18 Uhr daheim und bekomme nur einen Umschlag überreicht. Argwöhnisch betrachte ich alles, was ich unterschreibe. Kein Wort, dass da ein Handy dabei ist. Umschlag geöffnet, nur der Vertrag und die SIM-Karte. Ein Anruf bei der Hotline wird da sicherlich Klärung schaffen. Als halbwegs vernunftbegabtes Wesen verschone ich die Hotline mit meiner schlechten Laune, die sind die Letzten, die was dafür können, wenn was schiefgegangen ist. Meine Vermutung wird bestätigt, dass Karte und Handy hätten gemeinsam verschickt werden sollen und mir wird prompt per Mail eine eidesstattliche Erklärung zugeschickt, in der ich bestätige, dass mein Handy nicht eingetroffen ist.

Den nächsten Tag schaffe ich nach Arbeit den Brief auf die Post, komme nach Hause – eine Postlieferung wartet auf mich. Ich ahne etwas und natürlich habe ich recht. Ich rufe wieder bei der Hotline an, erzähle die Geschichte und kurz vor Ende tönt mir ein „Ich ahne was jetzt kommt“ entgegen. Genau, aber es ist schnell und problemlos behoben worden.

Und was kann der digitale Kampfkollos jetzt alles? Eigentlich ist es ein PDA mit dem man telefonieren kann. Nein, doch eher ein überdimensionaler MP3-Player (8 GB, Stereolautsprecher, Buchse für 3,5-mm-Klinke). Oder doch ein kleiner Laptop (WLAN). Und als mich am nächsten Tag ein freundliches „3G“ im Display angrinst, weiß ich, UMTS geht auch noch. Bisher positiv aufgefallen: Einmal Nokia, immer Nokia – das Symbian OS sorgt dafür, dass man sich sofort zurecht findet. Man kann die Menüdarstellung in interessante Darstellungsformen bringen, aber das ist nur Spielerei. Das Display ist schön groß, stellt Kontraste prima dar. Man kann jetzt den Wecker auch so einstellen, dass er werktags immer weckt und am Wochenende Ruhe gibt. Eine Funktion, die wirklich sehr praktisch ist.

Aber kein Pro ohne ein Kontra. Wenn man schon 8GB zur Verfügung hat, sollte man zumindest eine Zufallsfunktion beim Klingelton einbauen, würde zum Beispiel die Weckfunktion interessant gestalten… Apropos Weckfunktion – ich suche noch verzweifelt die Einstellung zur Lautstärke. Bei meinem alten 7610 war es abhängig von der Profileinstellung. Da hat man mitunter morgens im Bett gestanden, wenn man das Profil „Allgemein“ gewählt hat. Noch ein kleines Manko ist das Gehäuse. Es macht nicht gerade einen robusten Eindrucken, aber auf einen Falltest aus Kopfhöhe auf Steinfußboden möchte ich gern verzichten.

Ich bin schon auf die ersten Tests mit der Kamera gespannt. Das Design der Kamera läßt nämlich die Bedienung wie eine Digitalkamera zu (Auslöser an der Seite, sodass man die Kamera im Querformat halten kann/muss). Auch die Displaydarstellung läßt im ersten Moment den Eindruck aufkommen, dass man es mit einer Digitalkamera zu tun hat. Auch die 2 Megapixel sollten völlig ausreichen, eine überdimensionierte 5 MP-Kamera wie im großen Bruder N95 brauche ich nicht.

  1. Uwe (Teddykrieger) Uwe (Teddykrieger)

    Vielleicht schreibst Du ja noch dazu, was für eins es denn nun genau ist?

  2. Mh, jetzt wo du es sagst – irgendwas fehlte noch 😉 Irgendwie hab ich im Rausch des Trommelns auf der Tastatur etwas ganz Wesentliches vergessen. Ich hoffe, jetzt habe ich alle Klarheiten beseitigt.

    Schönen Sonntag + Danke für den Hinweis!

  3. die Tanzfee die Tanzfee

    Also, mein lieber Herr Gesangsverein, so geht das ja nun nicht! Da muss ich mal ein ernstes Wörtchen reden, im letzten Moment absagen, tsts… Ich bin gar nich n büschn entzückt! Naja, so ist es wenigstens nicht schlimm, dass wir uns nicht über unser beider neue finnische Spielzeuge austauschen können, weil mein XPress Music leider noch nicht angekommen ist. Dafür wollte ich heute im Supermarkt eigentlich zu der extra scharfen Zulu Fire Grillsoße 😈 greifen, in Anbetracht der Tatsachen ist aber nur eine fruchtig-scharfe Masai-Soße draus geworden… Lohnt sich ja sonst gar nicht ohne dich… 😥

  4. Naja, eigentlich hab die Ausrede ja nur benutzt, um in Ruhe Fußball schauen zu können 😉 Und dann versuchst du mich mit einer milden Soße, die gerade für Patienten nach einer schweren Magenoperation geeignet ist, aus der Reserve zu locken. Ich will die mexikanischen Irrenanstaltpfefferschoten! 😈 Vielleicht treffe ich dann auch seltsame Kojoten, die mich auf die Suche nach meinem Seelenpartner schicken 🙄

    Aber ich fand es auch traurig, der lustigen Runde nicht beiwohnen zu können. Mittlerweile hab ich das Gefühl meine sozialen Kontakte beschränken sich 99,9% auf Arbeitskollegen. Und irgendwie macht mir das Sorgen…

    PS: Mein Nokia ist stärker wie deins! 😀

  5. mekon mekon

    Genau das dachten wir uns! Darum wurdest Du einstimmig, für das schlechte Wetter, schuldig gesprochen. Nun lass Dir mal was einfallen, wie Du dass uns gegenüber wieder gut machen willst. 😯

    Bis zum Wochenende

  6. So so, ich soll also für das schlechte Wetter verantwortlich sein?! Ich glaub eher, dass du nicht aufgegessen hast 😉
    Ich mach mal einen Vorschlag: ich lass euch nächstes Wochenende mal gewinnen und dann sind wir quitt.

    Bis Freitag!

  7. mekon mekon

    Also so einfach lassen wir Dich nicht davon kommen. Das war Demokratisch abgestimmt wurden, dass Du schuldig am Wetter warst. Und ausserdem, wer behauptet hier das Du immer gewonnen hast. Na Na nun mach Dich mal nicht so gut. Ich war immer der der gewonnen hat. 🙂

    Bis zum Wochenende, ich freu mich schon!
    Wann kann man Dich erwarten?

  8. Seit wann richtet sich denn das Wetter nach einer demokratischen Abstimmung? Ich behaupte einfach mal: Ich hab nix gemacht :mrgreen:

    Ich freu mich auch schon. Ich geb Thomas Bescheid, sobald ich losmache. Ich hoffe doch, dass ich nicht in einen Stau gerate (Stichwort: Würzburg) und vielleicht so gegen 21 Uhr eintreffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner