Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Die Herbstedition

Jan 0

nektarinebrombeermarmeladeDie letzte Marmelade neigt sich dem Ende und damit ist es an der Zeit, eine neue anzusetzen. Das wäre dann der dritte Marmeladenaufguss dieses Jahr (einen hab ich euch glatt unterschlagen). Mein Fruchtauge führte mich am Obstregal vorbei und dort entdeckte ich Brombeeren und ein Stück darunter Johannisbeeren. Die mußte ich schon aus lofotischen Nostalgiegründen mitnehmen, denn hinter dem Haus waren Johannisbeersträucher, die gegen Ende des Urlaubs täglich geplündert wurden. Damit war ich bei 500g Frucht, es fehlte nun noch etwas, was der Marmelade Körper verleiht. Ich entschied mich für 1kg Nektarinen.

Und wieder ging es los – kleinschneiden, purieren, Gläser ausspülen, Marmelade sprudelnd kochen lassen und in Gläser abfüllen. Ich bin nur überrascht, dass diesmal neben den zwei großen Gläsern, vier kleine komplett gefüllt sind. Dafür reichte es gerade so für eine kleine Portion zum Verkosten. Ich servierte die Marmelade an Toast, begleitet von Butter (nicht Margarine!) – leider immer wieder das Gleiche: lecker!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.