Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Daheim

Jan 0

Jede Reise hat ihren Anfang und ihr Ende. Unsere Reise beginnt in dem kleinen verschlafenen Nest Kolmsdorf nahe dem oberfränkischen Bamberg. Es ist kein Monat mehr, bis wir aufbrechen. Die Ausrüstung ist bis komplett, man möchte meinen, dass wir auf gepackten Koffern sitzen, aber genau das macht den Unterschied zwischen Urlaub und Weltreise. Bei einem Urlaub nimmt man alles mit, was man gebrauchen könnte, bei einer Weltreise zieht man permanent um. Und deswegen ist es auch nicht so schlimm, falls man was vergessen hat, verliert oder etwas kaputt geht. Man kann es sich ja immer wieder kaufen.

Es bleibt nur noch übrig, dass wir mit der Post unsere Visa für Russland bekommen und dass es endlich losgeht. Mir fehlt noch jegliche Vorstellung, wie es sich anfühlen wird, so lange nicht im eigenen Bett zu liegen, komplett zu vertrauen, dass ein halbes Jahr nichts schief geht. Und natürlich die Musik… über ein halbes Jahr ohne den gesamten Musikbestand um mich herum, wird echt zur Herausforderung, gerade wenn ich es mal zwei Wochen ohne meine kleine Auswahl persönlicher Bedröhnung aushalte.

Dafür hoffe ich auf unglaubliche Ausblicke, jede Menge Fotos und hoffentlich auch immer genügend Zeit, sie zu verarbeiten und doch den einen oder anderen Beitrag zu erstellen. Vorgenommen habe ich mir einen wöchentlichen Abriss über die Erlebnisse, habe aber das Bauchgefühl, dass das doch etwas zu optimistisch ist. Ich kenne unsere Urlaube und weiß, dass wir beide auf Dauer nicht die Ruhe haben, an einem Ort zu sein.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.