Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

First Light

Jan 0

Jetzt eine Frage an Fotografen: Könnt ihr euch vorstellen, dass dieses Bild in einer Kneipe am Abend gemacht wurde? Mit ISO 100 und freihändig? Bestimmt nicht so richtig… Aber ich hatte schon seit langer Zeit ein lichtstarkes Objektiv im Auge und habe mich in Bangkok mal umgeschaut. In Deutschland war es mir zu teuer (Empfohlener Preis vom Hersteller: 580 Euro, Ladenpreis ca. 430 Euro). Also habe ich mal kurz hochgerechnet: 400 Euro mal 1:40 = 16.000 Baht – das war die gedachte Obergrenze.

Als ich dann durch das Pantip Plaza schlenderte und in den ersten Optik-Markt ging, setzte ich ein Pokerface auf und fragte, was das Sigma 30mm 1:1,4 denn kostet. 13.000 Baht. YES! Bloß keine Reaktion zeigen… Nächster Laden: 12.500 Baht. Wird immer besser. Das Spielchen trieb ich bis auf 12.300, mehr ging nicht – sind aber umgerechnet 280 Euro.

Wozu braucht man aber so ein Teil? Endlich nicht mehr in einer Kirche oder einem Tempel auf ISO 1600 umstellen müssen und dann noch manuell belichten, um halbwegs ein Bild zu bekommen. Endlich in der Dämmerung noch Bilder aus der Hand schießen können. Und wenn man nachts in der Wüste ist und die Milchstraße sieht, kann man auch davon mal ein Bild machen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.