Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Insel der Träume

Jan 0

Nach unserem Zwischenstopp in den Cameron Highlands fuhren wir weiter nach Kuala Besut, wo wir unsere Unterlagen für das 3-Tages-Paket auf den Perhentian Islands in Empfang nahmen – Fährticket inklusive. Eine halbe Stune donnerten wir über die ruhige See, aber auch die kleinste Welle machte sich bei der Geschwindigkeit bemerkbar und das Boot hüpfte auf und ab. Wir bewohnten die größere der beiden Inseln in der Bucht im Süden.

Die erste Nacht verbrachten wir im weniger schönen Fauna Chalet und zogen am nächsten Morgen dann nach Flora Bay um. Eigentlich hatten wir eine Doppelhaushälfte mit Gartenausblick gebucht, auf dem Voucher stand plötzlich Sea View und da wir gerne am schönen Teil des Strandes bleiben wollten, legten wir nochmal 10 Euro drauf und hatten eine Hütte mit Klimaanlage, 15m bis zum Wasser. Wir verbrachten die nächsten Tage mit Lesen, Musik hören, Sonnen und Schnorcheln.

Das schönste Erlebnis war wohl unsere Schnorcheltour, die wir für einen Nachmittag gebucht haben. Wir sahen jede Menge Korallen, bunte Fische, einen kleinen Hai und eine große Schildkröte. Für einen kurzen Augenblick entdeckte ich auch einen Rochen, man könnte denken, hier hat das Casting für „Findet Nemo“ stattgefunden.

Aber die Zeit verging viel zu schnell und schon mussten wir wieder auschecken und warteten bis Nachmittag, als uns die Fähre zum Festland abholte und wir mit dem Bus zurück nach Kuala Lumpur fuhren.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.