Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Laut gedacht

Jan 0
Podcast

Ein bisschen traurig bin ich ja schon, wenn ich an meinen Podcast denke. Das war eine Institution, die mir immer sehr viel Spaß gemacht hat. Aber die Welt hat sich inzwischen weiter gedreht. Ich habe nicht mehr so viel Zeit, namhafte Labels wie Thinner oder Sutemos sind verschwunden und mein selbsterklärtes Ziel, solange den Podcast zu produzieren, bis ich auf Rang 1 der Lesercharts in der de:bug stehe ist auch nicht mehr möglich, da es die de:bug auch nicht mehr gibt.

Natürlich höre ich nach wie vor sehr viel Musik, eine Mischung aus alten Platten und neuen Onlinereleases. Irgendwann die letzten Tage kam mir dann die Idee, dass ich den Podcast wieder auferstehen lasse. Aber nach anderen Regeln:

  • Ich drücke „Play“ und iTunes sucht sich wahllos einen von den derzeit ca. 12.000 Titeln aus meiner Musikbibliothek aus.
  • Dieser Titel wird Basis für den Podcast sein. Es kann quasi alles kommen, von uralten Trancescheiben, über experimentelles Zeug bis hin zu überhaupt nicht elektronischer Musik.
  • Ziel ist es, rund um diesen Titel passende Tracks herumzuarbeiten, sodass wieder ein 30-Minuten-Podcast herauskommt.
  • Jetzt kommt die Krux an der Geschichte: Die Veröffentlichung. Meine Musiksammlung besteht zwar aus legal erworbenen Titeln bzw. von Netlabels, aber das Thema öffentliche Aufführung / GEMA steht damit im Raum. Deswegen wird der Podcast auch nicht an die Öffentlichkeit kommen. Aber vielleicht als Audio auf CD-R gebrannt, denn das wäre komischerweise wieder problemlos möglich, weil die GEMA ja eine Pauschale auf Geräte und leere Tonträger erhebt. Aber Geld darf ich auch nicht damit verdienen, weil das gegen das Urheberrecht verstoßen würde.

Für Juni habe ich das jetzt schon mal ausprobiert. Es hat Sven Väth mit „Ritual of life“ erwischt. Um der Nostalgie Willen würde die Playlist so aussehen…

Nr.StartzeitTitel
100:00Sven VäthRitual of life (The Tribal Acid Mix) (Eye Q)
206:16L.S.G.Fragile (Superstition)
311:50Energy 52Café del mar (DJ Kid Paul Mix) (Eye Q)
416:38Sonic InfusionUnfuture (Eye Q)
522:25Marco ZaffaranoMZ 5 (Harthouse)
626:50VelocityLust (Superstition)

Fazit, während der Podcast gerade läuft – es tut mir gut! Und deswegen würfle ich schon für das nächste Mal: Mike & Rich – The Sound of Beady Eyes. Nach der Veröffentlichung der Caustic Window LP hätte es nicht besser klappen können.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner