Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

14 Tage Kreuzfahrt mit der AIDAluna

Jan 0

Vor ziemlich genau einem Jahr haben wir mit der AIDAluna eine Kreuzfahrt in der Karibik gemacht. Da die Strecke leicht modifiziert wurde und wir einige Häfen anliefen, die wir bisher nicht besucht hatten, gingen wir wieder auf Reise in die Karibik. Diesmal sollten wir mit Grand Turk (Turks & Caicos), Roatan (Honduras) und Matahual (Mexico) drei neue Häfen anlaufen.

Das Gute an unserer Reise war, dass wir viele Ziele ansteuerten, wo wir schon waren. Demzufolge konnten wir entscheiden, ob wir noch etwas entdecken wollen oder einfach nur einen Strand suchen und uns ausruhen. Nachdem ich auf meinen Urlaubsplan gesehen habe und feststellen musste, dass ich erst zwei Wochen Urlaub dieses Jahr hatte, war klar, warum ich so erschöpft war.

Unsere Reisen beginnen immer damit, dass wir Seusz bei meiner Mutti abgeben. Da wir keine Chance haben, günstig nach Frankfurt zu kommen, fahren wir Freitag nach Dresden und Samstag wieder zurück. Sonntag früh starten wir 5.30 Uhr nach Frankfurt. Die Autobahn ist wie leergefegt und ich kann mich nicht erinnern, so schnell nach Frankfurt gefahren zu sein.

AIDAluna, Amber Cove
Die AIDAluna früh am Morgen in Amber Cove

Wir stellen das Auto bei airparks ab und werden mit dem Shuttle zum Flughafen gefahren. Die Fahrt geht schnell, da kein Verkehr ist. Zum Glück haben wir am Vorabend schon eingecheckt und müssen nur noch das Gepäck aufgeben. Als wir an der Reihe sind, werden wir gefragt, ob wir Plastiktüten dabei haben? Ja natürlich haben wir, die Hälfte unserer Sachen ist in Plastiktüten. Die Flughafenmitarbeiterin weist uns darauf hin, dass wir die Flugbestimmungen hätten lesen sollen, die Einfuhr von Plastiktüten ist verboten. Wir wissen von nichts, gehen beiseite und packen alle Sachen aus. Als ich schon fertig bin, kommt die Mitarbeiterin angerannt und entschuldigt sich. Wir fliegen nach Montego Bay (MBJ) und nicht nach Mombasa (MBA). Wir sind ihr nicht böse. Es ist halt ungünstig, wenn zwei Flüge mit ähnlichen Flughafencodes gleichzeitig einchecken.

Condor war so freundlich und hat die Preise für das Entertainmentpaket auf 9 Euro angehoben. Da es genügend Filme gibt, die wir sehen möchten, kaufen wir uns zwei Pakete. Die Zeit vergeht wir im Flug. Als wir nach La Romana geflogen sind, hat der Flug 10,5 Stunden gedauert. Und obwohl Jamaika weiter entfernt ist, waren wir auch in 10,5 Stunden da. Die Seefahrer sagten damals immer „Die Winde standen günstig“. Die Ortszeit ist 16 Uhr. Diesmal geht die Abfahrt mit dem Bus sehr zügig voran.

Kreuzfahrt, Sonnenuntergang

Als erstes besichtigen wir die Kabine und sind sehr zufrieden. An Seetagen gibt es immer nachmittags Spinning. Deswegen muss man sich am Vortag um 18 Uhr eintragen. Wir sind sehr zeitig da und bekommen sicher unsere Plätze. Danach geht es zum Abendessen.

Wir machen nicht den gleichen Fehler wie im Vorjahr und warten bis zur Seenotrettungsübung, sondern gehen gleich schlafen. 20.30 Uhr werden wir durch die Vorankündigung geweckt und machen uns fertig. Natürlich sind wir zu zeitig da und müssen wieder warten. Anschließend schaffen wir die Rettungswesten zurück auf die Kabine. Nach dem Auslaufen gibt es einen Begrüßungssekt. Danach sind wir müde genug, um schlafen zu gehen.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.