Ich bin letztens auf ein paar Bilder gestoßen, wo ich im ersten Moment den Verdacht hatte, es wäre ein weiteres Projekt im Sinne von Desktopography, die ich nun seit vielen Jahren verfolge. Als ich weiter las, wurde ich erleuchtet – es war ein Wettbewerb von einem Architekturmagazin namens „eVolo„, der jährlich statt findet. Ziel sind Wolkenkratzer, aber offensichtlich geht es dabei weniger um Machbarkeit als um die Idee, die dahinter steht und futuristisches Design. In gewisser Weise erinnern mich manche der Bauten an die abgefahrenen autonomen Wolkenkratzer, die man in Simcity 2000 bauen konnte. Schade an den Bildern ist, dass sie im Gegensatz zur Desktopographie nicht als Hintergrundbilder skaliert und heruntergeladen werden können.

Heute morgen war ich mal wieder bei deviantART unterwegs, um ein neues Hintergrundbild zu finden. Nach einigen Klicks stieß ich auf das Projekt Desktopography, das Naturbilder mit Design verbindet.

What we see everyday can affect out mood and state of mind, enhance your desktop with a wallpaper creation from this release and feel the essence of nature and the outdoor existence on your computer. Bring tranquility to your desktop, feel the wilderness and give your background a breath of fresh air.

Pete Harrison (curator)

Hier ein paar Beispiele aus der aktuellen Ausstellung:

Desktopographie
Desktopographie

Desktopographie

Heute mal neue Tapete für den Desktop. Irgendwie war mir nach was Lustigem zumute. Ich denke, das passt! Sehr abstrakt gehalten und doch auf den Punkt gebracht (besonders die Sprechblasen). Ein Piktogramm sagt manchmal mehr als tausend Worte. deviantART sei Dank!

burger

Die Aliens erinnern mich sehr an Kang und Kodos (für Nicht-oder-selten-Simpons-Gucker: Das sind die Alien in den Halloween-Folgen). Apropos Simpsons: Unbedingt diesen Film ansehen (Gestern entdeckt bei moritzmotte)!

Von je her war ich begeistert von Illustratoren, die zeichnen konnten, wie sich Wissenschaftler oder Science-Fiction-Autoren fremde Welten vorstellen. Einen davon gibt es auch bei deviantART. Es ist unglaublich, was für Welten er erschafft.

Grand_Universe_by_ANTIFAN_REAL

Dieses Bild gehört zu einer Serie, die er als Auftragsarbeit für ein Buch namens Urantia geschaffen hat. Die Originale Breite des Bildes betrug dabei 7.000 Pixel. Voller Begeisterung, noch mehr von diesen Bilder dort zu finden, ging ich auf die Seite, wo man genauere Informationen darüber erhält. Und was erfuhr ich? Dass Gott die Welt erschaffen hat…

Trotz alledem möchte ich auf den Künstler verweisen… die Bilder sind einfach zu großartig, um ignoriert zu werden!

Spirit_Rising_by_ANTIFAN_REAL

HammerheadJippie … heute bin ich seit einem Monat dabei. Kaum zu glauben, wie schnell der vorbei ging. Am Anfang hätte ich nicht gedacht, dass ich hier so nette Mitblogger(innen) kennen lerne

Und da heute wieder Montag ist, hab ich ein neues Hintergrundbild. Wieder zu finden bei deviantART

Emo by BebzWer noch nach einem geeigneten Bildschirmhintergrund sucht oder sonst noch interessante Bilder, Fotografien, Gedichte oder Geschichten sucht, der wird bei deviantART garantiert fündig. Das geht soweit, dass ich mir jede Woche ein neues Hintergrundbild herunterlade. Diese Woche sind es diese kleinen Emoticons 🙂