Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Muttertag

Jan 0

Blumen zum MuttertagHallo liebe Kinder – ich hoffe, ihr vergesst heute nicht, eure Mutter zu besuchen. Na gut, ruft sie zumindest mal an! In dem Zusammenhang hab ich mich mal kundig gemacht, woher denn der Muttertag stammt. Mir war geläufig, dass der Muttertag in engem Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus stand. Ist nicht ganz richtig, aber auch nicht ganz falsch. Ich fasse den Artikel der Wikipedia mal zusammen. Der Muttertag hat seinen Ursprung in England, wo er bereits im 13. Jahrhundert gefeiert wurde, um Mutter Kirche zu ehren. Aus diesem Anlass hat man dann nicht nur die Kirche, sondern auch seine Mutter besucht.

Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts wurde dieser Brauch in den USA wiederbelebt und fand zwischen 1917 und 1924 auch wieder in Europa Einzug. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Idee des Muttertags genutzt, um den Brauch mit der Ideologie der Herrenrasse zu verknüpfen. Heutzutage wird der Muttertag weltweit an unterschiedlichen Tagen gefeiert, so zum Beispiel in Norwegen am ersten Sonntag im Februar und in Isreal am 30. Tag des Monat Schewat (meist im Februar). In Deutschland fällt der Muttertag auf den 2. Sonntag im Mai. Falls der schon mit Pfingsten belegt ist, wird er auf den ersten Sonntag des Mai vorgezogen.

Und da sich die Blumenindustrie über jeden verkauften Strauß freut, steuere ich dieses Jahr diesen bei…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.