Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Über den Wolken…

Jan 0

treiben sich Kobolde und Elfen herum. So sehen zum Beispiel Kobolde aus.

Kobold

Die von den Wissenschaftlern „Sprites“ genannten Erscheinungen treten bei Gewittern auf. Deren Ursache ist aber noch völlig unklar und rein spekulativ. Beobachtet werden sie relativ selten, da die Blitze fünfmal stärker sein müssten wie in Europa, um einen Kobold zu erzeugen. Aber selbst dann schafft es nur jeder tausendste Blitz, einen Kobold zu erzeugen. Und außerdem – wer befindet sich schon während eines Gewitters freiwillig in der Luft.

Die Kobolde werden beim Entstehen dabei mehr als 50 Kilometer groß, während Elfen sich in 100 Kilometer Höhe in einem Umkreis von 100 Kilometern breit machen. Um sich das in der Atmosphäre besser vorstellen zu können, hier nochmal eine Grafik.

Übersicht

Quelle: [Spiegel]

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.