Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Der praktische Nutzen

Jan 2

AhnenIch habe mir gerade die Frage gestellt, warum werden heutzutage keine monumentalen Denkmäler mehr gebaut? Denkt man an die Geschichte wurden aus viel geringeren Gründen, als dem millionenfachen Tod von Menschen viel gigantischere Erinnerungsstücke gebaut. Als Beispiele sollten da die Pyramiden oder der Koloss von Rhodos dienen.

Wo sind die Erinnerungsstücke, wie beim Herrn der Ringe?

Der letzte Versuch etwas ähnliches zu schaffen, war zur Jahrtausendwende von der als KLF bekannt geworden Gruppe um Bill Drummond und Jimmy Cauty. Sie versuchten von jedem Bürger Großbritanniens einen Ziegel zu bekommen, um dies zu bauen…

PyramideKeine Ahnung, was daraus wurde, wahrscheinlich war der Aufruf vergeblich oder das Projekt zu unsinnig, obwohl es einen spürbaren Fußabdruck für die Nachwelt hinterlassen würde. Nur mal als Ausgangspunkt: Angenommen ihr wärt Forscher in 2000 Jahren, welche Aufgabe wäre wohl interessanter? Eine Pyramide erforschen, die von dem Volk eines Landes gebaut wurde oder den Schlüssel für Terabyte von Daten zu finden, um Excel-Tabellen mit den Umsatzstatistiken lesen zu können?

  1. suit suit

    Wunderbarer Post – ganz deine Meinung, ein paar eindrucksvolle Bauwerke aus massivem Stein haben schon etwas ansich.

  2. Kama Kama

    Ganz gut was du schreibt. Aber überleg mal wie es in 2000 Jahren aussieht ich denke kaum das es da noch pcs gibt. Sondern etwas viel „Moderners“ keine Ahnung evtl per gedanken klick. Vllt. finden die Leute in diesem Jahrtausend es genauso intressant Excel-Tabellen zu erforschen davon abesehen haben wir auch schöne bauten. Tokio Tower Golden Gate Brücke etc. ^^ Aber ansonsten geb ich dir recht es wäe natürlich noch besser etwas in der art wie den tempel der artemis oder pyramiden zu erforschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.