Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Herr Doktor, Herr Doktor, was ist es? – Ein Blog!

Jan 0

Mein Blog wird heute ein Jahr alt. Als kleine Erinnerung hier die Mail, die ich damals bekam:

Hi speedy_j!

Thanks for registering with blog.de
We look forward to serving as your online publishing platform.

Ich hatte den Blog damals angelegt, weil ich ein Medium suchte, das folgende Kriterien erfüllt:

  • ein Notizblock für Webseiten, Wissen und Ideen
  • ein Ort, wo ich Nachrichten und Ereignisse reflektieren kann
  • ein … mh, ich will nicht Tagebuch sagen, wenn ich von Erlebnissen (und seien es musikalische) berichte, die mich bewegt haben – ich nenne es mal: den Schmierzettel für meinen Schreibzwang

Blogs waren für mich nichts neues, schließlich war mir die Geschichte von Howard Dean noch in bester Erinnerung. Zur Auffrischung: Howard Dean war durch das Internet und Blogs im Speziellen im Vorfeld der Wahlen in Amerika sehr präsent. Damit war er 2003/2004 der Favorit als Kandidat für die Demokraten. Doch mußten er und seine treuen Anhänger feststellen, dass sich tausende Besucher auf Blogs und Webseiten nicht auf das reale Leben hochrechnen lassen. Die Quintessenz: Präsidentschaftskandidat wurde John Kerry. Ein Blick in die Wikipedia verriet mir, dass Blogs als Online-Tagebücher schon seit Mitte der 90er Jahre existieren, der Begriff entstand aber erst am 10.12.1997 von John Barger.

Also nahm ich den Weg, den ich immer gehe, wenn ich etwas suche: Google. Also hab ich mir flink blog.de angesehen, die Kriterien entsprachen meinen Vorstellungen und schon war ich angemeldet und der erste Beitrag geschrieben. Der Rest ist Geschichte und kann nachgelesen werden.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner