Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

BENDER!

Jan 0

Na jetzt wird’s haarig! Wie bekomme ich den Übergang zwischen der Überschrift und dem Bild hin? Aber das Stichwort fiel ja schon – haarig. Denn als ich heute von Arbeit kam und meinen Pelz auf dem Kopf nicht mehr ertragen konnte, ging ich zu meiner Friseurin und die heißt Bender! Bender ist zwar ziemlich jung, aber eine Friseurin alter Schule. Während andere stillschweigend an den Haaren rumschnippeln, steht sie da, erzählt Geschichten (auch über Katzen) und man braucht nur zwischendurch zu lächeln oder mal einen Satz zu sagen.

Als ich dann nach Hause kam, wartete eine Postcrossing-Postkarte im Briefkasten und nachdem mich die erste Karte aus Holland erreichte, kam diese aus Finnland. Ich zog gleich mal wieder eine neue Adresse für die nächste Postkarte und wo darf ich hinschreiben? Richtig, nach Finnland. Wenn ich dann allen 5,2 Millionen Finnen eine Postkarte geschrieben hab, darf ich vielleicht auch mal in ein anderes Land schreiben.

Inzwischen geht die Sammlung von Tracks für den nächsten Podcast voran und ich habe schon eine Idee, was es im November zu hören gibt. Also arbeite ich mich jeden Tag durch ca. 200 – 400 MB Soundmaterial, wovon eigentlich vieles nur sehr mittelmäßig ist, weil die Netlabels keinen Qualitätsdruck haben, da es ja nicht um Verkaufszahlen geht. Das darf man sicherlich nicht pauschalisieren, es gibt schon einige Labels, die sehr anspruchsvoll sind und sich das auch leisten können, weil sie einen hohen Bekanntheitsgrad haben.

Morgendlicher Nachtrag: Mußte heute morgen feststellen, dass der Beitrag sowas von keinen Sinn ergibt, wenn man keinen Schimmer von Futurama hat. Bitte das zu entschuldigen. Aber kleine Sünden werden ja sofort bestraft – mein USB-Stick steckt noch am Rechner und ich hab keine Musik heute zum Hören. Es kann nur besser werden…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner