Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Oh Carolina…

Jan 0

Zwischen einem Haufen anderer Brief lag endlich mal wieder eine Postcrossing-Postkarte. Was heißt hier eigentlich „endlich“? Ich habe jetzt schon lange nicht mehr geschrieben und sollte mal wieder den Stift auspacken und einige Karten in die Welt versenden. Oder besser gesagt und mit größerer Wahrscheinlichkeit: Finnland. Wie die Überschrift vielleicht erkennen läßt, kam die Post aus South Carolina und enthielt nur eine kurze und prägnante Nachricht: Es schneit in South Carolina. Und hier regnet es – der Klimawandel läßt grüßen.

Statt heute Mittag mit den Kollegen zum Essen zu gehen, fuhr ich in die nahegelegene Glaswerkstatt, denn am Sonntag gab es während der Fahrt einen heftigen Hieb und ich mußte erstmal suchen, bevor ich den Knacks in der Scheibe bemerkte. Nach Befragung der Kollegen fand ich auch schnell eine Werkstatt, die das Ganze repariert. Bei den ganzen Schrammen, die mich schon seit geraumer Zeit stören, gerade wenn man bei Sonnenuntergang fährt, war ich heilfroh, dass der Werkstattmensch mir ein Angebot für eine neue Frontscheibe für 75 Euro machte. Also kommt Rüedi am Donnerstag Morgen in die Werkstatt und abends kann ich ihn schon wieder abholen.

Wo ich von Arbeit heimkam, war mir die ganze Zeit kalt. Nach einer kurzen telefonischen „Warum hat die Woche nicht 8 Tage oder der Tag 46 Stunden?“-Koordination verzog ich mich erstmal in die Wanne und habe es mir jetzt mit einem Glas Glühwein am Rechner gemütlich gemacht, werde aber nicht lange hier sitzen bleiben. Ich wollte noch ein bißchen schreiben und wenn ich dann noch Zeit habe, werde ich mich um die „Vocals“ für den neuen Podcast kümmern.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.