Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Vorosterbeitrag

Jan 0

Also mal schnell in Gedanken durchgespielt, schließlich hängt die Länge und der Inhalt des Beitrags davon ab. Gestern Abend kam ich ganz panisch auf den Gedanken, doch mal so langsam eine Planung für das Wochenende anzugehen und jetzt ist Mittwoch Abend und das Wochenende ist vollgepackt. Ich freu mich schon drauf durch Dresden zu gondeln und jede Menge altbekannter Gesichter wieder zu treffen.

Kleine Spickliste für mich, was noch alles zu machen ist, bevor ich ins Wochenende aufbreche:

  • Hausordnung (ausgerechnet dieses WE)
  • Blumen gießen (nach 2 Wochen haben die sicherlich mal wieder Durst)
  • Geschenke vorbereiten (heißt im Klartext: einkaufen)

Geht ja eigentlich, wird nur darauf hinauslaufen, dass ich das alles am Freitag Morgen / Mittag erledigen muss, bevor ich abfahre. Außerdem werde ich die ganzen Tage nicht zum Üben kommen und dabei bin ich mit den Blättern schon ziemlich weit. Jetzt kann ich langsam an der Perfektion von Timing und Fingerhaltung arbeiten. Und in Echtzeit Noten lesen und spielen können, hätte auch was für sich. Wie gesagt, es sind ja dank der Schulferien noch zwei Wochen bis zur nächsten Stunde.

Gestern Abend lud ich mir noch jede Menge neues Material auf meinen MP3-Player, das ich heute zu zwei Dritteln durchhören konnte. Darunter auch der längst überfällige Download des Phonocake-Samplers. Beim Hören stolperte ich über diese Textperle:

Won’t you tell me lies?
Beg me to stay?
Give me animal names!

Ja, bewirf mich mit Wattebällchen! Gehts noch? Und ich fiel auch wieder auf den oberflächlichen Charme einiger Songs herein, wo ich mir nochmal genau überlegen muss, ob sie mit aufnehme. Verdächtig gut fiel(en) „Kondencuotas Pienas“ auf – zwei extrem gute Releases auf Elpa und Debun. Ich glaube, das könnte direkt ein Spezialpodcast werden. Obwohl ich mir vorgestellt hatte, dass mein erster Podcast, der sich um einen Künstler dreht, von Stockfinster handelt. Seine Musik schafft es immer wieder, mich zu berühren. Naja, ich habe ja noch ein wenig Zeit zum Überlegen, erstmal steht ein anderer Podcast in seinen Startlöchern.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.