Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

DeskTOP! – Teil 2

Jan 7

Ein merkwürdiges Klopfen holte mich heute aus dem Bett. Sollten die Bauarbeiten tatsächlich fortgesetzt werden, während ich Urlaub habe? Ausschließen wollte ich das mal nicht. Tatsächlich, das Klopfen kam von draußen und es wurde am Haus gearbeitet. Also fing ich auch an…

Erstmal alle Teile vom Schreibtisch herunterräumen, den Schreibtisch beiseite räumen, Wollmäuse einfangen und dann den Schreibtisch zerlegen. Genügend Arbeitsschritte, um eine Frühstückspause einzulegen. Es war ja auch halb 9 Uhr. Die Stille draußen machte mir Sorgen, sollte das etwa schon wieder alles gewesen sein? Meine Vermutung wurde nicht enttäuscht, es blieb ruhig. Aber ich machte weiter. Gegen 11 Uhr war ich an der Stelle angelangt, wo es galt 40 kg Schreibtisch einmal von „Beine nach oben“ auf „Beine nach unten“ zu bringen. War spannend und knapp, aber es ging gut. Zubehör angebaut, fertig! Als nächstes war der Unterschrank dran. Ich hatte mich für das Modell entschieden, weil es so schön viele Fächer hat. Nur müssen die alle erstmal zusammen gebaut werden! Gegen 14 Uhr hatte ich dann alle Teile, die herumlagen zusammengebaut, nur noch die Lampen fehlten, aber das ging auch schnell.

schreibtischJetzt galt es, den alten Schreibtisch sowie den Berg von Pappe zu entsorgen. Vorsichtshalber fuhr ich erstmal am Wertstoffhof vorbei, um zu sehen, ob er denn überhaupt offen hat. Internet hatte ich ja noch nicht – der Schreibtisch war ja gerade erstmal aufgebaut. Außerdem brauchte ich noch Glühlampen für die Schreibtischlampen. Der Wertstoffhof hatte offen und ich lud das Auto voll. Als ich abgeben wollte, erfuhr ich „Holz nehmen wir nicht, da müssen Sie zur Müllverbrennungsanlage nebenan, das kostet bis 90kg 5 Euro“. Es gibt Tage, da muss man nicht alles verstehen. Papier und Pappe wird angenommen, aber kein Holz?! Na zumindest steht jetzt der Schreibtisch (ich denke nicht an die Rechnung und die Zusatzkosten, sondern freu mich einfach drüber, dass jetzt alles gut ist).

  1. Dirk Dirk

    Dein neuer Schreibtisch sieht sehr „Effektiv“ aus. 😎
    Sieht aus wie der kleine Bruder von meinem. :mrgreen:

  2. Der ist nicht „Effektiv“! Also schon, aber doch zu 100% „Galant“ 🙄

  3. mekon mekon

    Kopf hoch, Du hast es ja hinter Dir und der Tisch sieht gut aus. Deine Entscheidung war richtig.

  4. die Tanzfee die Tanzfee

    Tja, selbst ist der Mann, oder? Hmm… Da hatte ich meinen Büroumzug heute irgendwie schneller hinter mir. Zwei Rollcontainerfahrten und anderthalb abgebrochene Begonien später war alles schon vorbei… 😛 Aber privat ist das ja immer anders. Die schwedische Kaffeepause haben wir zwar nicht bemüht, aber für den Esszimmerschrank mussten auch einige Hot Dogs dran glauben…
    Sieht aber kuschlig aus jetzt. Unsere IT-Muckel wären neidisch! :mrgreen:

  5. Hier spricht der automatische Kommentarbeantworter von Jans Blog, bitte hinterlassen Sie eine Nachricht nach dem *piep*

    War dir das jetzt Piep genug? 😉

    (Wann seid ihr denn am Freitag da? Und gibt’s Wünsche, was das Essen anbetrifft?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.