Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

No. 1 Station

Jan 4

Also wenn ihr mal auf Lofoten (Norwegen) seid, schaltet auf 104.4MHz – Lofotradioen! „Lofotens Lokalradio Nr. 1“ – ein Radio für die knapp 24.000 Einwohner auf Lofoten. Und dementsprechend rockt es auch – besonders Freitag Abend ab 21 Uhr. Dann kommt die Killersendung schlechthin: Radio Bingo. Innerhalb kürzester Zeit lernt man mit etwas Sprachverständnis die Zahlen von 1 – 99 auf Norwegisch.

Sendeablauf ist folgender: Der Sprecher (Stimme wie ein 90-jähriger, brüchig und rau als hätte er Eisblöcke auf den Stimmbändern) liest die ganze Zeit Zahlen vor. Deutsches Beispiel: dreiundzwanzig… drei… zwei… vierundvierzig… vier… vier… Das geht ununterbrochen so, gelegentlich rasselt ein altes Analogtelefon (so eins, was noch eine Wählscheibe hat) und es wird kurz gebrabbelt und dann gehts weiter. Meine persönliche Lieblingszahl: 88 – auf Norwegisch: åtti åtte. Klingt für deutsche Ohren wie „Otti Otter“.

Demnächst mehr über Lofoten und warum „die Lofoten“ genauso schrecklich klingt wie „die The Beatles“…

  1. Dirk Dirk

    He is Alive! :excited:
    And Shame on me (us) 😳

  2. Jaaa, bin ich – oder war ich schon totgesagt?
    Mal sehen, was ich jetzt wieder alles gutmachen muss…

  3. Also da wäre gutzumachen das:

    Punkt 1…
    Punkt 2….
    Punkt 3….

    [eine vollgeschriebene Küchenrolle später *ggg*]

    Muß erstmal neues Papier holen, das reicht nicht 😎 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.