Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Der Ring ruft…

Jan 0

Gestern abend schoss ein Fenster hoch und verkündete mir…

hallo mein engel

Es war meine gute Freundin P. Bei ihr hing der Haussegen schief. Also fragte sie mich, ob ich nicht morgen vorbeikommen könnte. Geht leider nicht, aber Sonntag – sie war einverstanden.

Ich überlegte kurz, wie lange wir uns eigentlich schon kennen – 10 Jahre, 20 oder noch mehr? Nein, zweieinhalb Jahre. Natürlich fällt mir immer die Geschichte dazu ein, wie es anfing. Es fing in einem Forum an, wo wir uns über Lacrimosa unterhielten. Wer Lacrimosa kennt, kann sich vorstellen, dass man nach 4-5 wechselseitig geschriebenen Beiträgen einen Tiefgang erreicht hat, dass man die Beiträge nicht mehr öffentlich posten möchte. Wer Lacrimosa nicht kennt, schau mal auf der Homepage vorbei oder noch besser: Don’t try this at home…

Also gingen wir auf einen Messenger über und unterhielten uns. Nach zwei Stunden meinte sie „Ich weiß es klingt blöd, aber du kommst mir unglaublich vertraut vor.“ Einige Zeit später verschwand sie und ich erhielt ein paar Minuten später eine Nachricht von ihrem Freund, dass ihr Netzteil durchgebrannt wäre. Also dauerte es ein paar Tage, bis sie wieder online kam und wir weiterreden konnten. Anfang Januar habe ich mich dann mit ihr und ihrem Freund getroffen. Wir haben uns wahnsinnig gut verstanden und zum Abschied schenkte sie mir einen Ring, der für ihren Freund war, ihm aber nicht passte. Dieser Ring hielt nicht sehr lange, da er nicht sehr stabil war, also schlug ich neue Ringe vor. Wir einigten uns und wenig später ging dieser Brief samt Ring zu ihr.

Seit dem chatten wir ab und zu oder telefonieren. Treffen kommen vielleicht 2-3 mal im Jahr zustande, die dann auch stellenweise sehr merkwürdig sind. Wir hatten schon Abende, da saßen wir einfach nur zusammen, ohne ein Wort zu wechseln. Ein Blick reichte – ja, alles in Ordnung.

Wenn alles in Ordnung ist, hören wir nur gelegentlich von einander, wissen aber, dass es den anderen gibt. Und dann bin ich für sie da und sie auch für mich – besonders wenn man den „Ich versteh die Welt nicht mehr“-Punkt hat. Dann gibt es garantiert noch jemanden, der sie auch nicht versteht…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner