Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Kurz und bündig

Jan 0

Heute nach Arbeit hab ich einen Abstecher in den Baumarkt gemacht und mich nach Vorhangschienen umgesehen. Das Problem mit der Schiene trat ja heute morgen nicht zum ersten Mal auf. Das geht schon seit einer knappen Woche so, nur dass ich die letzten Tage die Gardine nicht beiseite gezogen hab. Ich verkneif mir, früh das Fenster aufzumachen, wenn -12°C draußen sind…

Aber heute morgen war es halt nicht mehr so kalt und ich konnte wieder eine Nase voll Frischluft riskieren. Nur dass heute der Schwellwert beim Öffnen der Gardine erreicht war und ich den Kanal von der Vorhangschiene gestrichen voll hatte. Die Lösung war in meinem Kopf, ich mußte nur die Schienen finden. Gekostet hat mir der Verbinder 75 Cent und der Einbau 5 Minuten. Problem … Lösung.

Gleichzeitig hab ich mich auch mal bei den Kakteen umgesehen, die ich am Sonntag alle weggeworfen hatte, weil sich bei meinem letzten Zukauf ein paar Wollläuse mit eingenistet haben. Wer einmal diese Plage hatte, weiß, dass selbst einige Pflanzenbücher zur Entsorgung raten. Also werden sich zum Freitag neue Kakteen bei mir ansiedeln. Ich werde nochmal in einen anderen Markt schauen, mal sehen, was es dort schönes gibt.

Jetzt kümmere ich mich erstmal um die alten Pflanzkästen und werde diese mit heißem Wasser gründlich ausschrubben. Dazu empfehle ich diese Musik:

The Future Sound of Jazz Vol. II (Compost Records)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner