Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Als dein Gesicht…

Jan 0

Für alle die, die heute kein Geschenk zum Valentinstag bekommen oder erwarten. Wenn ihr doch eins bekommt, leg ich das noch oben drauf.

Als dein Gesicht vor mir sich hob
(Jewgeni Jewtuschenko)

Als dein Gesicht vor mir sich hob
und aufging über meinem Leben,
begriff ich erst: Erbärmlich arm
war ich. Nichts konnte ich dir geben.

Du schenktest mir den Wald, den Fluss,
das Meer in immer neuen Farben.
Durch dich erst war die Welt für mich
gemacht aus Regenbogenfarben.

Jetzt hab ich Angst, es könnte sein,
der Sonnenaufgang geht zu Ende,
die Freudentränen trocknen ein.
Jetzt hab ich Angst. Und doch, ich wende
mich nicht dagegen, weil ich weiß:
Ich hab aus Liebe Angst. – Ich liebe.

Ich gäbe, gegen meine Art,
was drum, wenn diese Angst mir bliebe.
Von Angst bin ich gepackt. Von Angst,
wie schnell solch Augenblick vorüberweht:
Für mich sind alle Farben tot,
wenn dein Gesicht mir untergeht …

Na zumindest haben sich heute morgen auf meinem Arbeitsweg schon zwei Autos lieb gehabt.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner