Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Überraschung

Jan 0

Das letzte Album von Ulrich Schnauss liegt ja nun schon eine Weile zurück, Grund genug sich doch mal wieder auf seiner Seite umzusehen, ob da nicht bald was neues kommt. Und siehe da, im April will er das neues Album hinter sich gebracht haben und ein neues Label suchen. Doch viel erstaunter war ich, als ich folgendes las:

CELINE
„un rêve“ – a collaboration with french singer celine is available on her excellent debut album „elapsed time“.

Moment mal – die Celine, die schon ihre Stimme mehreren Aphex-Twin-Stücken geliehen hat? Da half nur eins – exzessives googeln. Denn eine Sängerin zu finden, die Celine heißt, führt zwangsläufig zu Titanic-Schnulzen. Aber nicht in meinem Fall, ich hatte den Anhaltspunkt, dass sie mit Ulrich Schnauss zusammen gearbeitet hat.

Ich war überrascht, wie schnell ich ihre Seite gefunden habe und was ich dort sah, ließ mich einen Moment sprachlos werden. Zu finden sind dort nicht nur Vocals zu Aphex Twin – nein, sie hat sich sogar an Boards of Canada gewagt und schreckte auch nicht vor Black Dog zurück (leider ist das ein Deadlink). Auch zwei Toytronic-Tracks lieh sie ihre Stimme. Und die größte Überraschung wartete mit „Elasped Time“ – ihr Debütalbum. Nachdem was die Samples versprechen – Kaufrausch!

Celine

Wenn man die Seiten noch aktuell sind, kann das aber noch etwas dauern, da sie noch auf der Suche nach einem Label ist…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.