Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Am Fenster

Jan 0

Am FensterNachdem ich mit meiner Vermietung etwas im Clinch lag, rief ich heute nochmal und erkundigte mich nach einen Termin zur Wohnungsbesichtigung. Ich hatte den selben Mann am Rohr, der im Nachhinein dafür gesorgt hat, dass mein Küchenschrank wieder hängt. Er zeigte sich mehr von der erklärenden Seite und sagte, dass sie als Genossenschaft immer mal auf Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften geprüft werden. Aber er wußte schon von meiner Geschichte, ich habe offensichtlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Auf jeden Fall wird meine Wohnung am Freitag besichtigt.

Dann folgte noch ein Anruf der Wohnungsmaklerin, die sich entschuldigte, weil ihre Familie mit Grippe und Mittelohrentzündung flach lag. Sie sicherte mir auch nochmal zu, dass die Wohnung Anfang Dezember bereit steht und die Übergabe zu einem Termin stattfindet, der mir genehm ist. Ein Angebot der Umzugsfirma liegt mittlerweile auch vor, war ursprünglich wohl netto gedacht, deswegen hat mich der Bruttopreis etwas erschrocken, aber es liegt noch in der Preisspanne.

Ich verabschiedete mich heute Nachmittag etwas zeitiger von Arbeit, weil ich ja Rüedi freikaufen wollte. Auf dem Weg zum Auto klingelte mein Handy und ich erfuhr, dass die Reparatur noch ungefähr eine Stunde dauert, also ging ich wieder auf Arbeit, implementierte noch schnell ein Feature, schoss ein Foto vom Sonnenuntergang aus dem Fenster und machte mich dann auf den Weg zur Werkstatt. Schnell nach Hause gefahren und dann die Sommerreifen in den Keller gebracht.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.