Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Vom Winde verweht

Jan 0

Die letzten Nächte schrecke ich nachts immer wieder hoch und habe das Gefühl, ich verschlafe. Mein Radiowecker beruhigt mich dann immer wieder, indem ich dann meint, es wäre gerade erstmal halb 2 Uhr oder um 4 Uhr. Meistens falle ich selbst noch 5 Minuten vorm Aufstehen nochmal in einen richtig tiefen Schlaf, bis auf heute Morgen, wo mich der prasselnde Regen auf mein Fenster weckte. Ich tapste wie jeden Morgen verschlafen durch meine Wohnung, frühstückte und wollte mich gerade auf den Weg zur Arbeit machen, als es plötzlich an der Tür klingelte. Ich machte auf und es kam ein Mann rein, der meiner Verwunderung mit den Worten „Sie sind jetzt bestimmt überrascht, dass ich komme“ entgegen kam. Er wollte meine Gasöfen kontrollieren, ob sie noch richtig dicht sind und dass kein Gas austritt. Ich war noch so müde, dass ich mich erst über die Mehrzahl wunderte, aber nachdem er sagte, dass einer im Wohnzimmer und einer im Bad ist und meine Vormieterin Mayer hieß, wußte ich, dass er sich hier bestens auskennt. Innerhalb von fünf Minuten war das Ganze erledigt und ich konnte losdüsen.

Und ich konnte heute wieder nur den Kopf schütteln, was weibliche Logik betrifft, als meine Sitzplatznachbarin zur Frühstückspause meinte, es solle doch lieber statt diesen zerbrechlichen Kaffeetässchen richtige Kaffeepötte geben. Da hatte sie natürlich meine Zustimmung auf der gesamten Linie, nur als sie sich mittags wieder mal eine halbe Tasse Kaffee holte, konnte ich mir die Frage nach dem „Warum?“ nicht verkneifen. Eine Espressotasse wäre ihr doch lieber, obwohl Kaffee ja eigentlich auch nicht ihr Ding ist. Ja nee, is klar! Ihr aber zuzusehen, wie sie mit einer Begeisterung vor der Webcam herumalbert und dabei Bilder schießt – unbezahlbar! Wie gesagt, sehr charmant.

SchnäppchenAber da ich gerade bei dem Thema Logik war: Ungefähr genau so logisch ist mein Angebot der Woche – jetzt von 199,- Euro auf 199,- Euro gesenkt! Das ist doch mal ein Schnäppchen! So viel habe ich heute aber nicht ausgegeben, als ich mir heute eine Knutschkugel von Radio für meine Küche geleistet habe. Das gute Stück ist ein Allesfresser – CD, CD-R/W, MP3-CD, SD-Karten, USB-Stick, der spielt einfach alles ab. Also ideal zum Bestücken zum Frühstücken. USB-Stick mit Musik am Rechner vollgepumpt, in die Küche genommen, eingestöpselt und abgespielt.

Obwohl ich heute auf dem besten Weg der Ernüchterung war, wurde heute doch nicht so viel, weil ich noch ein knappes Stündchen mit einer ehemaligen Kollegin telefoniert habe und wir uns gegenseitig auf den aktuellen Stand von Arbeit und Wetter brachten. Hier meint es der Wind und der Regen gerade ziemlich ernst und soweit ich das von Dresden mitbekommen habe, herrschen dort bereits 2°C und es schneit wohl ein wenig. Nun ja, verglichen mit den 12°C die noch hier sind…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.