Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Selbsthilfegruppe

Jan 2

NudelpizzaWas macht man an solch einem verregneten Tag wie heute? Am liebsten garnicht aufstehen, aber heute Morgen schien ja noch die Sonne und erst später verkroch sie sich hinter dicken, regenschweren Wolken. Ich nutzte den Tag, um meinen Stapel CDs, der sich mittlerweile angesammelt hatte, abzuarbeiten und wieder was leckeres zu kochen. Wenn ich mal nicht weiß, was ich machen soll, befrage ich chefkoch.de nach einem Zufallsrezept, solange bis mir etwas Ansprechendes angezeigt wird. Diesmal war es Nudelpizza. Schnell und einfach gemacht und trotzdem sehr lecker.

Trotz des anhaltenden Regens zog es mich doch an die frische Luft. Schließlich war Altstadtfest in Bad Staffelstein. Als ich gegen halb 5 Uhr dort eintraf, waren die meisten Stände schon geschlossen. Offensichtlich war das anhaltende Regenwetter nicht besonders erträglich. Ein hübsches, kleines Städtchen, das bei schönem Wetter garantiert überlaufen gewesen wäre. Allzu lange hielt ich es auch nicht aus und fuhr wieder heim. Es packte mich ein kleiner Hunger und ich ging nochmal ins Café schräg gegenüber von mir. Ich suchte mir ein paar Sachen aus und die Verkäuferin packte es ein und fragte, ob es so gehen würde. Klar doch, ich wohne doch gleich über die Strasse. „Ach so!“, meinte sie, „Sie sind der aus dem Haus schräg gegenüber?“ Etwas verwundert bejahte ich die Frage. Dann sagte Ramona, sie ist aus Brandenburg, genauer aus Senftenberg und einmal im Monat machen sie ein Treffen für alle, die aus dem Osten hierher gezogen wären. Das nächste Treffen würde bei Mario stattfinden und drückte mir noch einen Zettel mit allen Infos in die Hand. Ich werde da auf jeden Fall das nächste Mal hingehen und wenn es nur ist, um die Leute dort kennenzulernen und vielleicht noch einen Satz wie

Hallo, isch bin der Jan und isch bin ä Ossi!

oder

Wo gibt’s ’n hier Begrüßungsgeld?

loszuwerden. Ich bin gespannt, was mich dort erwartet! Ich kann mir den Sinn der Unternehmung noch nicht so recht vorstellen – gemeinsame Ausflüge, um das Land kennenzulernen? Pionierlieder in bierseeliger Runde singen? Da lass ich mich doch glatt überraschen.

  1. Dirk Dirk

    Das wird bestimmt ostalgisch. 😉

  2. Na hoffentlich nicht! Ich hatte es eher als Möglichkeit gesehen hier Leute kennenzulernen und nicht um in alten Erinnerungen zu schwelgen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.