Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Einfach getippt

Jan 0

Ich hatte mich ja schon vor einiger Zeit über die schlechten Layouts von Tastaturen beschwert. Und heute wurde ich zwangsläufig wieder darauf gestoßen. ThinkGeek stellte dabei die schon seit Jahren angekündigte Lasertastatur in ihrem Shop vor.

laser_tastatur

Und wieder kam in mir die Frage hoch – Wie kann man dieses verflixte Tastaturlayout ändern? Moment – da war doch mal was. Da gab es doch diese russische Tastatur, die man umprogrammieren konnte. Ein bißchen gesucht und schon gefunden – Optimus heißt das Teil.

optimus4

Sieht soweit erstmal nach einer schick designten Tastatur aus. Der Witz dieser Tastatur liegt hinter den Tasten. Denn diese können in ihrer Darstellung geändert werden. Hinter jeder Taste sitzen organische Leuchtdioden (OLED), die mittels einer frei verfügbaren API umprogrammierbar sein sollen. Hier mal ein detailierter Anblick auf die Tasten…

optimus1

Diese Tastatur wäre natürlich optimal zum Umsetzen auf z.B. das NEO-Tastaturlayout, das dank seiner Anordnung anhand der Häufigkeit der Buchstaben im deutschen Alphabet eine Geschwindigkeitssteigerung von 30 bis 100 Prozent verspricht. Aber auch für andere Zwecke kann man die Tastatur umprogrammieren.

optimus2optimus3

Die Tastatur befindet sich derzeit noch in Entwicklung, soll aber noch dieses Jahr erscheinen. Ich fang schon mal mit sparen an…

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.