Intensivierung, 5. Woche

Für mich gehört das Laufen mittlerweile echt zum Alltag. Heimkommen, Laufklamotten an – raus. Als es Richtung Wochenende ging, bekam ich sogar erste Testläufe bei Regen. Dabei macht man erstaunliche Erfahrungen mit dem komischen Sommerwetter. Ich laufe daheim los, als es noch dicke, fette Regentropfen vom Himmel wirft. Als ich im Nachbardorf 2km weiter ankomme, ist die Erde staubtrocken – hier hat es keinen Millimeter geregnet. Brutal war für mich der erste 2,5-Stunden-Lauf, es war auch noch regnerisch, hat immer mal getropft, aber trotz voller Wassertanks musste ich feststellen, dass nicht die Wassernot mein Problem ist, sondern die Energiezufuhr. Kein Wunder bei 1.600 kCal, die man verbraucht… Hat dazu geführt, dass ich mir ein paar Powerriegel bestellt habe, die ich zum Aufladen für unterwegs mitnehme.

SollIst
16. LaufDienstagDienstag
Zeit00:30:00 h00:30:16 h (=4,75km)
Pacezwischen 7:10 min/km und 6:30 min/km6:21 min/km
LauftempoBetont langsamIch und meine Kurzstrecke…
GefühlSchwülwarm, war schnell durchgeschwitzt, Durchschnittspuls bei 128
17. LaufDonnerstagDonnerstag
Zeit01:00:00 h01:01:12 h (=9,02km)
Pacezwischen 7:10 min/km und 6:30 min/km6:48 min/km
LauftempoBetont langsamJa, langsam
GefühlDurchschnittspuls 127
18. LaufSamstagSamstag
Zeit00:30:00 h00:31:16 h (=4,75km)
Pacezwischen 7:10 min/km und 6:30 min/km6:34 min/km
LauftempoBetont langsamLangsam
GefühlDicke, fette Regentropfen im Gesicht, Durchschnittspuls 126
19. LaufSonntagSonntag
Zeit02:30:00 h02:32:07 h (=22,05km)
Pacezwischen 7:20 min/km und 6:40 min/km6:53 min/km
LauftempoBetont langsam, Letztes Drittel WohlfühltempoDurchweg langsam bis auf den letzten Kilometer
GefühlLetztes Drittel schlapp, Durchschnittspuls 136

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.