Nachgereicht, 8. Woche

Im Laufe der 8. Woche hatte ich langsam genug. Ständig setzte der Pulsmesser aus, weil er keine gescheiten Werte bekam. Und ich fragte mich, ob das wirklich der Sinn eines Trainings sein soll, langsamer zu laufen, als man eigentlich könnte?! Woher soll ich denn wissen, dass ich die gewünschte Geschwindigkeit erreiche bzw. auch nur ansatzweise so lange durchhalte? Gesagt – getan. Nach dem Mitteltempolauf am Donnerstag zog ich die Geschwindigkeit an und schon funktionierte die Technik wieder und ich fühlte mich auch wieder herausgefordert.

SollIst
28. LaufDienstagDienstag
Zeit01:00:00 h00:59:07 h (=8,48km)
Pacezwischen 7:10 min/km und 6:30 min/km6:58 min/km
LauftempoBetont langsamlangsam
GefühlDurchschnittspuls bei 126
29. LaufDonnerstagDonnerstag
Zeit00:50:00 h00:49:57 h (=8,48km)
Pacezwischen 6:40 min/km und 6:20 min/km5:53 min/km
LauftempoWohlfühltempoMal wieder richtig wohlgefühlt
GefühlDurchschnittspuls 146
30. LaufSamstagSamstag
Zeit00:30:00 h00:28:09 h (=4,75km)
Pacezwischen 7:10 min/km und 6:30 min/km5:55 min/km
LauftempoBetont langsamWohlfühltempo
GefühlDurchschnittspuls 138
31. LaufSonntagSonntag
Zeit02:30:00 h01:41:27 h (=16,30km)
Pacezwischen 7:20 min/km und 6:40 min/km6:13 min/km
LauftempoBetont langsamWohlfühltempo
GefühlDurchschnittspuls 135, musste abbrechen, da ich von den „vereinzelten Regenschauern“ klatschnass war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.