Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Veröffentliche Beiträge in “Computer”

Technische Neuerungen oder Probleme mit meiner Computertechnik

Windows 10 historisch betrachtet

Jan 0

Ist Windows 10 einfach schlecht? Die kurze Antwort: Ja! Die lange Antwort: Nein! Aber wie kann etwas gut und gleichzeitig schlecht sein? Eigentlich ist die Frage schnell beantwortet. Microsoft hat mit Windows 10 nicht nur wieder an der Oberfläche gedreht, sondern auch einiges im Untergrund geändert. Natürlich bedeutet das für Softwarehersteller, dass neue Treiber und neue Versionen veröffentlicht werden müssen. Wenn ich mal Windows 10 historisch betrachte, gerade in Bezug auf seine Vorgänger, wird klar, dass es immer Zeit für Veränderungen gab.

WLAN-Verbindung getrennt unter Windows 10

Jan 0

Ich hatte mich die letzten Wochen wieder mal mit einem Problem herumärgern dürfen. Eine Woche vor Ablauf der Umstellungsfrist aktualisierten wir auf ihren Dell-Notebook auf die neuste Version von Windows. Und seit dem ging es los: Regelmäßig wurde die WLAN-Verbindung getrennt unter Windows 10 .

Windows 10 und seine Updates

Jan 1

Seit ca. einem Monat habe ich nun meinen Rechner auf Windows 10 umgestellt. Kleine Empfehlung für, jene noch diesen Schritt vor sich haben und das kostenlose Upgrade-Angebot von Microsoft in Anspruch nehmen wollen: z.B. bei amazon.de bekommt man ziemlich preiswert Lizenzen für Windows 7 oder 8, die kostenlos upgradefähig sind. So behält man seine alte Lizenz und hat noch ein neues Windows 10 dazu. Ich entschied mich für ein Windows 8.1 Pro, das man auf Windows 10 Pro upgraden kann.

Um beide Betriebssysteme parallel zu betreiben, installierte ich EasyBCD, mit dem man ein Bootmenü konfigurieren kann, um das gewünschte System zu starten. Lief alles soweit gut, solange bis Microsoft sein erstes großes Update in den Verteiler schicke. Wir waren gerade aus dem Urlaub zurück und mein Rechner rief nach einem Neustart. Also gut, soll er machen! Langsam kletterte die Prozentanzeige des Fortschritts nach oben, zum Glück hatte ich genug wegzuräumen. Als er dann neu startete, wunderte ich mich über einen neuen Eintrag im Bootmenü: "Windows 10 Setup". Ich wählte ihn aus, er machte weiter - inzwischen räumte ich weiter auf, sodass ich erst das Endergebnis sah. Ein schöner Bluescreen of death, der mich kurz informierte, dass mein BCD-Eintrag kaputt war und sich nach Erneuerung sehnt.

Kein Problem dachte ich, dass habe ich schon mal gemacht! Der Befehl war doch...

bootrec /RebuildBcd

Doof nur, dass Windows zwar eine Windows-Partition fand, die aber "da sie nicht eindeutig zugeordnet werden kann", nicht eintragen wollte. Also ging eine verzweifelte Suche auf meinen Smartphone los. Zum Glück gibt es die Dinger, sonst wüsste ich nicht, wie ich das sonst hinbekommen hätte. Ich stieß auf mehrere Seiten, die mit einer Reihe von Befehlen daher kamen, die mir zu technisch aussahen - es musste doch was Einfacheres geben. Nein, nach einer Weile gab ich auf und probierte aus, was passiert.

Es beginnt alles damit, dass man von der Windows 10 DVD startet und dort sich in die Reparaturoptionen hangelt, um in die Kommandozeile zu kommen. Dort startet man das Programm DISKPART, dass mit einem eigenen Kommandosatz daher kommt. Also los...

** Schauen wir mal, welche Laufwerke es gibt list disk ** jetzt die auswählen, wo das Windows installiert ist select disk 0 ** Lassen wir uns doch mal alle Volumes anzeigen list volume ** Jetzt ist es wichtig: Es gibt eine versteckte Partition, ** die 100MB groß ist und mit FAT32 formatiert ist. ** Ich hatte das Problem, dass ich zwei davon hatte ** (Windows 10 und Windows 7) Deswegen war wohl das ** Windows-Update leicht überfordert. ** Also einfach mal tippen und das Volume auswählen select volume 4 ** Jetzt weisen wir dem Volume einen freien ** Laufwerksbuchstaben zu, den brauchen wir gleich assign letter=M: ** und fertig exit

Man sollte jetzt ein offenes Auge haben und gleichzeitig einen Blick darauf werfen, welchen Laufwerksbuchstaben die gewünschte Windows-Partition hat, wo das zu startende Windows drauf liegt. Denn jetzt machen wir selbst den BCD-Eintrag und dann sollte alles wieder gut sein.

bcdboot C:\Windows /l en-us /s M: /f ALL

Beim Aufruf von bcdboot kamen bei mir jede Menge Warnungen und ich wunderte mich schon. Als ich neu startete, wusste ich warum. Ich hatte die Windows 7 Partition wieder zum Leben erweckt. Aber da ich das Prinzip von DISKPART kapiert hatte, wies ich meinem Windows 10 wieder einen Laufwerksbuchstaben zu und schon startete ich wieder.

Das hin und her mit dem Update machte ich 2-3 mal, bis ich den Kanal voll hatte und kurzerhand das Datenkabel zu meiner Windows 7 Platte zog. Jetzt lief das Update ohne Muckern rein. Soweit bis jetzt... bis zum nächsten Update.

Sauber tippen

Jan 0

Ich habe schon seit Ewigkeiten ein Microsoft Natural MulitMedia Keyboard 1.0 bei mir daheim. Anfangs hatte ich die schnurlose Version (Natural Ergonomic Keyboard 4000), aber das gab nach sehr kurzer Zeit den Geist auf, auch ein Umtausch machte es nicht besser, denn nach zwei Jahren war dann Ruhe. Also ging ich auf den verdrahteten Vorgänger zurück. Und nach fünf Jahren Gebrauch kann so ein Keyboard schon mal extrem verdreckt aussehen. Ich erspare euch den Anblick...

IMAG0145Gestern Abend hat es mich dann gepackt und ich nahm mir die Tastatur vor und begann sie zu reinigen. Deswegen gibt es heute eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man das Keyboard zerlegt und wieder zusammensetzt. Zu Beginn entfernt man mit einem Kreuzschlitz-Schraubendreher die Schrauben an den Stellen, die ich mit den roten Pfeilen markiert habe. Bitte darauf achten, auch die beiden Schrauben, die etwas tiefer sitzen zu erwischen.

IMAG0144Jetzt kann man die Tastatur wieder herumdrehen. Offensichtlich scheint sich jetzt schon alles von einander zu lösen, aber darauf sollte man nicht reinfallen, es gibt noch einen Knackpunkt. Jedes Teil mit einem unterschiedlichen Grauton ist ein eigenes Teil und das mit dem hellsten Grau ist noch mit der Unterseite verschraubt.

<pIMAG0143Ich habe als erstes die Handauflage entfernt. Wenn diese weg ist, sieht man, dass die Schrauben von der Unterseite direkt mit der Handauflage verschraubt sind, d.h. wenn sich die Handauflage nicht löst, sind wahrscheinlich noch nicht alle Schrauben entfernt. Da die Baugruppen beim Zusammenbauen einrasten, kann es etwas hakelig werden, aber nicht zu grob ziehen.

IMAG0142Als nächstes kommt der Multimedia-Teil weg, dabei gibt es bezüglich der Tasten nichts zu beachten. Auch hier sieht man, dass die Schrauben direkt mit diesem Teil verschraubt werden. Wenn das dunkelgraue Bedienelement weg ist, kommt eine kleine Schraube zum Vorschein, die als einzige noch die Oberseite mit der Unterseite verbindet. Für das Zusammensetzen nachher ist auch noch wichtig, dass man aufpasst, das kleine Plastikteil für die LEDs wieder einzusetzen (siehe rotes Rechteck).

IMAG0141Jetzt offenbart sich wahrscheinlich eine Menge Dreck - man glaubt garnicht, was sich im Laufe der Jahre alles in einer Tastatur sammeln kann. Wer sich wundert, wo die Leertaste geblieben ist - die ist fest mit in das hellgraue Teil eingearbeitet. Ich habe jetzt Stück für Stück alle Tasten entfernt. Sie sollten einfach mit der Hand abzuziehen sein.

IMAG0137Nachdem nun alle Tasten ab sind, werden nun die Auflagen entfernt, die für die Multimediatasten zuständig sind, falls die beim Herausziehen nicht ohnehin schon rausgefallen sind. Das Schöne an den Teilen ist, dass man sie garnicht wieder falsch einbauen kann. In den Gummiauflagen sind kleine Löcher, die 1:1 zu Plastiknasen auf der Unterseite passen. D.h. passt das Teil nicht richtig drauf, sitzt es falsch.

IMAG0136Jetzt wird es nochmal kniffelig. Jetzt können die drei großen Tastaturflächen entfernt werden, aber dabei sollte man vier Sachen beachten. Zum einen löst man die Fläche, wo die Leertaste aufsetzt (rotes Trapez unten). Weiterhin beim Hochheben darauf achten, dass 1.) die Tastaturblöcke zusammen hängen und 2.) die Schaltfolien der Multimediatasten an kleinen Nasen der Unterseite hängen (rote Kreise). Aber Vorsicht! Nicht zu heftig ziehen...

IMAG0134... denn die Tastatur muss natürlich ihre Signale an den Rechner übertragen. Deswegen vorsichtig die Tastaturblöcke herumdrehen und die Verbindung mit Hilfe der Flügelchen aus den Verbindungen ziehen. Danach hat man die blanke Unterseite vor sich, aber die sollte nicht so viel Dreck abbekommen haben. Hier reicht einfaches Ausschütteln oder Reinigen mit einem Staubpinsel aus.

IMAG0133Ich habe die Tasten in eine Schüssel mit heißem Wasser und Geschirrspülmittel gelegt und mir dann die Tasten einzeln mit einer alten Zahnbürste vorgenommen und nach dem Putzen zum Trocknen auf ein Geschirrtuch gelegt. Die Tastatur habe ich erstmal mit einem kleinen Handstaubsauber ausgesaugt, dann mit einem Staubpinsel gereinigt und was dann noch übrig war, mit der feuchten Zahnbürste rausgeholt. Die Oberteile habe ich genauso wie die Tasten gereinigt und auch zum Trocknen hingelegt.

Das Zusammenbauen läuft dann in umgekehrter Reihenfolge - Flachkabel an den Flügelchen anfassen und vorsichtig in die Schnittstelle stecken, Tastaturblöcke umdrehen und die Schaltfolien oben wieder einhaken. Kontaktgummis für die Multimediatasten auflegen und dann alle Tasten einbauen.

IMAG0140Beim Abziehen ist mir nicht aufgefallen, dass die großen Tasten mit einer kleinen Klammer mit der Unterseite verbunden sind. Beim Zusammenbauen sollte man hier drauf achten, dass die Metallklammer wieder unter die Plastiknasen geschoben wird und man mit einer Kippbewegung dann die Taste dann wieder eingesetzt wird, ohne dass die Klammer wieder rausrutscht.

Als nächstes dann wieder das Plastikteil mit der Leertaste auflegen - hier nicht das kleine Plastikteil für die LEDs vergessen; die kleine Schraube anbringen. Multimediatasten aufsetzen, Handauflage einklippen, Tastatur herumdrehen, Schrauben rein - fertig!

Umstellung von MBR auf GPT

Jan 0

Letzte Woche erzählte ich ja, wie ich meine neue Platte verflucht habe. Wie ich jetzt weiß, war weniger das Verschwinden der Laufwerke unter Windows das Problem, sondern die Größe der Festplatte. Deswegen musste ich eine Umstellung von MBR auf GPT vornehmen.

Das doppelte Lottchen

Jan 2

doppeltes lottchenAlso gleich mal zu Beginn: Don't try this at home kids! Ein absolutes No go für externe Festplatten ist ja der Betrieb mit dem falschen Netzteil. Wenn nichts reagiert und es auf einmal verschmort riecht, ist das wirklich kein gutes Zeichen. So geschehen mit Krisztas Festplatte, als wir zwischen Weihnachten und Neujahr unterwegs waren und zwar die Festplatte mit hatten, aber das Netzteil vergessen hatten.

Noch blöder, wenn auf der Festplatte sämtliche Digitalfotos, die jemals gemacht wurden, gesichert sind. Da bieten sich nur mehrere Szenarios an, wenn man die Daten wieder haben möchte.

  • Platte zu einer Datensicherungsfirma einschicken (Pro: man hat die Daten wieder, Kontra: jenseits der 1.000-Euro-Grenze)
  • mit den Plattenbezeichnungen jonglieren und Ersatzteile, wie z.B. die Steuerungsplatine finden (Pro: Akzeptable Lösung, Kontra: Hohes Risiko, dass die Platine nicht passt, hohes Risiko, dass man das Geld zum Fenster rauswirft, falls es nicht nur die Platine erwischt hat, außerdem liegen die Kosten ungefähr beim Neupreis der Platte selbst)
  • baugleiche Platte finden (Pro: akzeptabler Preis, komplettes Ersatzteillager, Kontra: ähnlich wie bei der Platine - man kann sich die Platte nur noch mehr kaputt machen)

Wir hatten unglaubliches Glück, dass zu dem Zeitpunkt (20 Stunden) eine Auktion einer baugleichen Platte auslief, die wirklich nur einen Tag später produziert wurde. Ich musste jetzt nur noch einen neuen Koffer mit entsprechenden Bits kaufen, um die T8-Torx-Schraube lösen zu können. Und der Rest ging schnell - Platine wechseln, Platte anschließen, chkdsk laufen lassen, fertig! - alle Daten gerettet. Kinders, man kann nicht zu oft sagen: Macht Datensicherungen!

Updates, Idioten und andere Highlights

Jan 3

Grummel - kaum habe ich mit viel Mühe letztes Wochenende meinen Blog von der Wordpress-Version 2.5.1 auf die 2.6.5 upgedatet... oder geupdatet... aktualisiert und schon lauert Wordpress mit der 2.7. Jetzt soll auch eine automatische Aktualisierung a la Windows-Update möglich sein. Ich weiß nicht, ich bin da sehr skeptisch, da ich bei einigen Plugins doch selbst in den Funktionen von Wordpress gespielt hab und keine Lust hab, mir das ganze durch ein schnelles FTP-Update kaputtspielen zu lassen.

Und wo das eine Update ansteht, habe ich schon ein anderes durchgeführt. Von Shredder (Thunderbird 3.0 Alpha 3) auf Thunderbird 3.0 Beta 1. Noch viel genialer wie die Alpha - jetzt Extrem-Tabbed-Mail-Schreibing! Leider fehlt mir noch eine Einstellung, wo ich sagen könnte, dass ich die neuen Mails in einem neuen Tab geöffnet haben möchte, den sonst bleibt nur der Rechtsklick "In einem neuen Tab öffnen". Gleiches gilt natürlich auch für neue Mails. Eine geniale Vision... ein Mailprogramm, wo man zwischen mehreren Tabs hin- und herspringen kann. Ich weiß, Lotus Notes kann das schon lange, aber ich will das auch zuhause haben!

Mir klappte diese Woche ganz gewaltig der Unterkiefer runter, als ich diesen Artikel las [Anm.: gefunden via Kraftfuttermischwerk]. Ich hab nichts gegen Metallica, im Gegenteil - ich liebe ihre frühen Werke, speziell "One". Wo damals die Diskussion mit Napster aufkam, dachte ich mir, dass die Jungs einen an der Klatsche haben. Regen sich drüber auf, dass ihre Musik in P2P-Netzwerken getauscht wird, verklagen ihre Fans, veröffentlichen aber weiter brav ohne Kopierschutz. Wer aber stolz drauf ist, dass ihre Musik zur Folter von Gefangenen eingesetzt wird, weil sie dann ihren Zweck erfüllt, gehört für mich nicht nur in die Entzugsklinik, sondern auch resozialisiert. Darauf werfe ich doch jetzt glatt eine Runde Massive Attack vs Mad Professor - "No protection" in den CD-Player.

Nachdem ich letztens meine Vermieterin anrief und fragte, ob der Hausbau noch weiter geht, weil mein Keller wie eine Baustelle aussieht und die Beleuchtung auf dem Boden liegt, sowie ein Haufen Werkzeug, Müll etc. rumliegt, meinte sie, dass sie den Elektriker vorbeischickt, um die Lampe anzubringen. Der kam in meine Wohnung und wollte, dass ich dort die Sicherung für den Keller ausschalte. Die Sicherung für den Keller in der Wohnung? Nein, die ist unten beim Stromzähler. Daraufhin wollte er dann die Hauptsicherung im Keller rausnehmen. Ich fuhr den Rechner runter und ging mit runter. Er drehte die Sicherung raus, im Keller ging das Licht aus und ich ging wieder in die Wohnung - alles hell beleuchtet, Küche, Bad, Wohnzimmer alles an. Zehn Minuten später machte es *klick* und mein Verstärker im Wohnzimmer nahm wieder den Betrieb auf - stimmtm, es war so ruhig. Merke: An der Hauptsicherung für den Keller und die Waschmaschine im Keller hängt auch eine Steckdose im Wohnzimmer!

monitoreIch hatte ganz vergessen, die Ursache für mein kaputtes Auto anzugeben. So etwas passiert ja in der Regel nur, wenn es gerade unpassend ist. Und genau dieser Umstand wurde dadurch hervorgerufen, dass ich mich eine Woche zuvor einen neuen Rechner gekauft hatte. Da meine Rechenknechte doch eine Weile halten müssen, hole ich mir immer einen wahren Dampfmann. Und so werkelt jetzt unter meinem Schreibtisch ein Quadcore von AMD, jeder der Kernchen hat sein eigenes Gigabyte RAM und für den grafischen Output sorgt eine nVidia 9800GT (passiv gekühlt!) und ein schicker schwarzer 22" Monitor (der von der Höhe perfekt zu meinem alten 19" passt). Der Desktop wird, wie so oft, gestellt von Desktopography.

Als ich das Bild auf die externe Platte kopieren wollte, meldete sich wieder mein Windows und meinte, die gesamten 500GB durchsuchen zu wollen. Und jedes Mal klicke ich mich durch 6 Dialoge, die ich garnicht haben will (3x den Autoscan abbrechen und 3x mal "Was wollen Sie mit dem Laufwerk eigentlich anstellen?"). Es gibt zwar in der Systemsteuerung einen Schalter, wo man den Autorun abschalten kann, aber der gilt nur für alle Laufwerke, die bereits erkannt wurden. Kommt man mit einem neuen Datenträger, geht der Spaß von vorn los. Da hilft nur eine Tiefenbereinigung. Man gehe in die Registry unter "HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\Explorer" und stellt dort den Schlüssel "NoDriveTypeAutoRun" auf 0x000000ff. Nach einem Neustart wird sich Windows nie mehr drum kümmern, was mit neuen Datenträgern passiert. Mal eben eine Treiber-CD einlegen und 5 Minuten warten, bis der Autorun den Dialog hochgewürgt hat - alles Geschichte.

Ansonsten doch eine sehr stressige Woche, ich mußte diesmal sogar Klavier ausfallen lassen. Ungeschlagener Favorit diese Woche: Einfach mal eine Rose von der Freundin geschenkt bekommen (Also kein Geburtstag oder sonstiger Feiertag). Gibt auf der nach oben offenen Punkteskala für Sympathiepunkte einen neuen Highscore: unendlich + 1. So langsam gelange ich zu der Überzeugung, sie mag mich ein kleines bißchen... :excited:

Finstere Zeiten I

Jan 7

Gerade las ich bei Dirk die magischen Worte "Reisepass" und "lauschen". Anfang Juni hatte der Bundesrat genehmigt, dass biometrische Daten auf dem RFID-Chip im Reisepass gespeichert werden dürfen. Zwar spricht man von ziemlich guten Verschlüsselung der Daten, aber betrachten wir doch mal die Schattenseiten...

  • Mit der Speicherung der Daten wurde auch gleichzeitig genehmigt, dass die Daten von der Polizei und Ordnungsbehörden elektronisch angefordert werden dürfen (auch für Verkehrsdelikte). Ergo - Chip zerstören bringt überhaupt nichts, die Daten können sofort abgerufen werden.
  • Auch wenn die Daten sicher sind, wer kann gewährleisten, dass sie beim Auslesen nicht irgendwo unverschlüsselt auf einer Festplatte landen und dort ausgelesen werden können?

Und wenn schon die Bevölkerung kriminalisiert wird, warum dann nicht gleich richtig? Werfen wir mal einen Blick auf den kürzlich verabschiedeten Paragraphen 202c des Strafgesetzbuches...

§ 202c Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten
(1) Wer eine Straftat nach § 202a oder § 202b vorbereitet, indem er1. Passworte oder sonstige Sicherungscodes, die den Zugang zu Daten (§ 202a Abs. 2) ermöglichen, oder2. Computerprogramme, deren Zweck die Begehung einer solchen Tat ist, herstellt, sich oder einem anderen verschafft, verkauft, einem anderen überlässt, verbreitet oder sonst zugänglich macht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Konstruieren wir mal einen ganz einfachen Fall: Ein Administrator bekommt von der Firmenleitung den Auftrag, zu prüfen, ob der Datenverkehr, der die Firma betritt und verläßt, regulär ist. Tools gibt es dazu viele und allein dass er sich die Software besorgt, macht ihn strafbar. Er könnte ja theoretisch damit meinen privaten Mailverkehr abfangen, der nicht für ihn bestimmt ist (Ging mir gerade so durch den Kopf, denn §202 ist die Verletzung des Briefgeheimnisses). Noch besser fand ich das Beispiel auf den Seiten der Gesellschaft für Informatik - ein Jugendlicher, der sich das Passwort für das Pay-TV seiner Eltern besorgt. Statt ihm eine Standpauke zu halten, könnten sie ihn auch gleich in den Knast schicken.

Und natürlich die Mutter aller Fragen: Was ist mit dem Bundestrojaner?

Finstere Zeiten brechen an...

Himmelfahrt 2.0

Jan 3

Pimp XPWieviel Lust hat man schon, wenn man an einem freien Tag munter wird und man das Trommeln des Regens auf dem Fenster vernimmt? Ich habe mich trotzdem aufgerafft, habe den Tag ruhig angehen lassen und mal zur Abwechslung wieder ein bißchen geübt. Die Schwierigkeit steigt langsam und ich kritzel schon auf den Notenblättern herum, um einen guten Algorithmus für "blindes" Spielen zu finden.

Gegen Mittag habe ich mich dann trotz des Regens an die frische Luft begeben, was macht man nicht alles für Freunde. Die Aktion war von Erfolg gekrönt und ich gönnte mir am Nachmittag ausgiebiges Schmökern in Nick Hornbys "A long way down". Bis mich vorhin dann wieder was gerappelt hat und ich meine XP-Partition komplett gelöscht habe und alle Anwendungen neu installierte. Unglaublich, welchen Geschwindigkeitszuwachs man durch eine Neuinstallation erhält. Nach ungefähr 100 Windowsupdates hatte ich mein System wieder auf dem aktuellen Stand und konnte die Anwendungen plus ein paar Neuerungen installieren. Also modifizierte ich meinen Bootscreen, das Login und schließlich noch das gesamte Aussehen des XP.

Pimp XPWährend jetzt im Hintergrund Krill.Minimas "Urlaub auf Balkonien" plätschert, werde ich noch die eine oder andere Mail schreiben und mich dann schon wieder ins Bett verziehen, morgen ist schließlich wieder ein Arbeitstag und es wird wieder ordentlich zu tun geben, bevor ich mich dann zum Abend auf den Weg Richtung Heimat mache. Die Planung ist noch etwas diffus, wird wohl wieder ein Wochenende mit Hindernissen werden. Ich lass mich überraschen!

Enlarge your …

Jan 0

... display!

Gerade als Link bekommen und staunend hängengeblieben. Aufrüstbar bis 5 x 40" mit einer maximalen resultierenden Auflösung von 19200 x 2400 Pixeln. Helligkeit 350 cd/m², Kontrast 800:1, 15ms Reaktionszeit und logischerweise DVI-Eingang. Die Größe macht sich dann in Verbrauch und Gewicht bemerkbar: 310W und 85kg.

Monitor

Und ich stelle mir das gerade auf meinem Schreibtisch vor - allein der mittlere Monitor hätte ungefähr die doppelte Bilddiagonale, wie ich jetzt habe...

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner